Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde
 - SNA, 1920
Österreich
Aktuelle Nachrichten aus Österreich

Reisebus im österreichischen Steiermark mit LKW kollidiert – Dutzende Verletzte

CC BY-SA 2.0 / János Korom Dr. / Krankenwagen (Archiv)
Krankenwagen (Archiv) - SNA, 1920, 27.09.2021
Abonnieren
Rund 30 Insassen haben am Montag im steirischen Tiefenbach bei einem Zusammenstoß von einem Reisebus und einem Lastkraftwagen Verletzungen erlitten, gab die österreichische Polizei in einer Presseaussendung sowie auf Twitter bekannt.
Der Unfall erfolgte demnach auf der Tiefenbacherstraße (L414) gegen 10:35 Uhr. Im Bus befand sich eine niederösterreichische Rentnergruppe aus dem Raum Hollabrunn.
Nach der Kollision soll der Bus Medienberichten zufolge von der Straße abgekommen und etwa drei Meter tief in einen Straßengraben gestürzt sein. Dort blieb er auf der Seite liegen. Er soll im Laufe des Nachmittags mit Hilfe eines Kranwagens wieder auf die Straße gehoben werden.
Bei dem Zwischenfall wurden nach Behördenangaben insgesamt 28 Menschen verletzt, fünf von ihnen schwer. Niemand soll aber in Lebensgefahr sein. 120 Einsatzkräfte – davon 60 von der Feuerwehr – und zwei Rettungshubschrauber waren laut den Informationen im Einsatz.
Wahllokal (Symbolbild) - SNA, 1920, 26.09.2021
Österreich
Corona-Impfskeptiker schaffen es in oberösterreichischen Landtag
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала