Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

SPD, Grüne und FDP: Deutsche bevorzugen „Ampel“-Koalition – Umfrage

Ampel (Symbolbid) - SNA, 1920, 27.09.2021
Abonnieren
Das Meinungsforschungsinstitut Civey hat am Tag nach der Bundestagswahl Menschen in Deutschland nach der gewünschten Regierungskoalition befragt. Das Nachrichtenportal Focus Online gab am Montag die Ergebnisse der Erhebung preis.
Von 5000 Befragten sprachen sich demzufolge 53 Prozent für eine Koalition aus SPD, Grünen und FDP – die sogenannte „Ampel“-Koalition - aus. Vor allem Anhänger von SPD und Grünen, aber auch ein Drittel der FDP-Sympathisanten sollen dieses Links-Mitte-Bündnis bevorzugt haben.
Für die Fortsetzung der Großen Koalition – SPD plus Union – sind laut dem Bericht nur noch fünf Prozent der Studieteilnehmer. Für „Jamaika“ – eine Allianz aus Union, Grünen und FDP – hätten hingegen nur 25 Prozent der Befragten gestimmt. Vor allem seien es die Anhänger von CDU/CSU und FDP gewesen, aber nur vier Prozent der Grünen-Unterstützer.
Elf Prozent der Probanden könnten sich dem Blatt zufolge für die „Deutschland“-Koalition aus SPD, Union und FDP erwärmen. Nur zwei Prozent wären zufrieden, wenn die SPD mit der Union und den Grünen regieren würde.
Kommentar: Nach der Wahl - SNA, 1920, 27.09.2021
Kommentar: Nach der Wahl sind wir auch nicht schlauer
Deutschland hat am Sonntag den neuen Bundestag gewählt. Nach 16 Jahren endet nun die Amtszeit von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Vorläufigen Wahlergebnissen zufolge hat die SPD mit 25,7 Prozent gewonnen. Die CDU/CSU vereinigte auf sich 24,1 Prozent der Wählerstimmen – das ist ein Rekordtief für die Partei. Die Grünen errangen mit 14,8 Prozent das beste Ergebnis ihrer Geschichte und wurden drittstärkste Kraft. Der SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz brachte bei einer Pressekonferenz am Montag die Hoffnung auf eine rasche Verständigung mit Grünen und FDP über ein neues Regierungsbündnis zum Ausdruck.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала