Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Vietnamese wegen Corona-Ansteckungen zu 30-monatiger Haft verurteilt – Medien

© CC0 / NIH Image Gallery / FlickrSARS-CoV-2-Zelle (Symbolbild)
SARS-CoV-2-Zelle (Symbolbild) - SNA, 1920, 26.09.2021
Abonnieren
Ein Gericht in Mittelvietnam hat einen Einheimischen zu 30 Monaten Gefängnis wegen Missachtung der Quarantäne-Regeln und der Ansteckung von vier Personen mit dem Coronavirus verurteilt, berichtet die Online-Zeitung VnExpress.
Der 39-Jährige war im Juli, aus Ho-Chi-Minh-Stadt kommend, in seiner Heimatstadt eingetroffen. Gemäß geltenden Regeln müssen alle Personen, die aus den von Covid-19 betroffenen Regionen zurückkehren, ein Gesundheitszeugnis vorweisen und sich für zwei Wochen zu Hause isolieren. Der Mann verletzte die Quarantäne-Regeln, lief in der Stadt herum und nahm an einem Trauermahl teil. Acht Tage nach der Ankunft wurden bei ihm Covid-19-Symptome festgestellt. Die Corona-Infektion wurde dann labormäßig bestätigt.
Der Comedian Oliver Pocher  - SNA, 1920, 25.09.2021
Verstoß gegen Corona-Regeln: Comedian Oliver Pocher von Polizei abgeführt
Der Mann wurde wegen „der Verbreitung gefährlicher Infektionskrankheiten“ für schuldig befunden.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала