Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Nur schlechte Nachricht vom Arzt kann mich stoppen – Trump flirtet mit nächster US-Präsidentenwahl

© AP Photo / LM OteroDonald Trump (Symbolbild)
Donald Trump (Symbolbild) - SNA, 1920, 26.09.2021
Abonnieren
Der ehemalige US-Präsident hat mit Blick auf seine politische Karriere erklärt, dass ihn nur eine schlechte Nachricht vom Arzt von einer Teilnahme an der nächsten Präsidentschaftswahl im Jahr 2024 abhalten könnte. Dies sagte er am Freitag in einem Interview gegenüber dem Sender Real America’s voice.
Trump hat bislang nicht angekündigt, erneut für das Präsidentenamt zu kandidieren, aber eine solche Absicht in der Vergangenheit bereits mehrmals angedeutet. Trump sagte, er hasse das, was in seinem Land passiere. Die USA seien noch nie in solch einer Lage gewesen wie jetzt. Es sei dem Land vor zehn Monaten gut gegangen, und jetzt sei die Situation so schlecht, so der Ex-Präsident. Im Interview verwies Trump auf Probleme wie Grenzschutz sowie Drogen- und Menschenhandel in den USA.
In einem weiteren Gespräch mit seinen Unterstützern in Georgia am Samstag erklärte Trump, er habe die Präsidentenwahlen im Jahr 2020 zweifellos gewonnen. Er kritisierte die Behörden in Georgia, dass sie nichts gegen die Fälschungen unternommen hätten.
Zuvor hatte die private Firma Cyber Ninjas die Wahlergebnisse im Bundesstaat Arizona überprüft und war zu der Schlussfolgerung gekommen, dass Donald Trump insgesamt 261 Stimmen weniger bekommen hatte. Der US-Präsident Joe Biden jedoch hatte laut der Zählung die Wahl in dem Bundesstaat sogar deutlich höher gewonnen, als es das offizielle Endergebnis ausgewiesen hatte.
Trotz dieses „Rückschlags“ forderte Trump eine neue Überprüfung der Wahlergebnisse, dieses Mal in Texas, obwohl der Ex-Präsident dort gewonnen hatte.
Asylsuchende in Del Rio, USA, der 16. September 2021 - SNA, 1920, 18.09.2021
Tausende haitianische Migranten in Texas: USA haben groß angelegte Abschiebung vor
Der Staatssekretär von Texas hatte zuvor bekannt gegeben, dass er eine Überprüfung der Wahlen 2020 in den vier größten Bezirken eingeleitet habe.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала