Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde
 - SNA, 1920
Österreich
Aktuelle Nachrichten aus Österreich

Corona-Impfskeptiker schaffen es in oberösterreichischen Landtag

© CC0 / planet_fox / PixabayWahllokal (Symbolbild)
Wahllokal (Symbolbild) - SNA, 1920, 26.09.2021
Abonnieren
Die Vertreter der Impfgegner der Liste Menschen-Freiheit-Grundrechte (MFG) haben nach ersten Hochrechnungen 6,4 Prozent der Stimmen bei den Landtagswahlen am Sonntag in Oberösterreich erreicht. Dies garantiert ihnen den Einzug in den Landtag.
Den ersten Platz bei den Wahlen hat die konservative ÖVP von Landeschef Thomas Stelzer mit bis 37 Prozent erreicht, berichten lokale Medien. Auf Platz zwei kam die rechtspopulistische FPÖ mit 20 Prozent der Stimmen. Platz drei und vier gingen an die SPÖ (19 Prozent) und die Grünen (12 Prozent).
In Oberösterreich sind 1,1 Millionen Bürger wahlberechtigt. Ein Endergebnis wird gegen 22 Uhr erwartet.
 Fassade der Karl-Franzens-Universität in Graz - SNA, 1920, 26.09.2021
Österreich
Sensation bei Gemeinderatswahl in Graz: Kommunisten überholen ÖVP
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала