Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Vier Abstimmungen an einem Tag: Superwahlsonntag in Berlin hat begonnen

© REUTERS / FABRIZIO BENSCHWahlen in Berlin, der 26. September 2021
Wahlen in Berlin, der 26. September 2021 - SNA, 1920, 26.09.2021
Abonnieren
Ein Superwahlsonntag mit vier Abstimmungen hat in Berlin begonnen. Laut dem offiziellen Portal der Stadt wurden den wahlberechtigten Einwohnern circa 2,8 Millionen Wahlbenachrichtigungen zugesandt.
Neben der Bundestagswahl findet in Berlin auch die Wahl zum Abgeordnetenhaus statt. Außerdem wählen die Menschen in der Hauptstadt zwölf neue Bezirksparlamente. Darüber hinaus können sie bei einem Volksentscheid darüber abstimmen, ob große Wohnungskonzerne mit mehr als 3000 Wohnungen enteignet werden sollen.
Es gab in Berlin noch nie derart viele Abstimmungen an einem Tag, meldet die Deutsche Presse-Agentur unter Berufung auf die Landeswahlleitung. Die Wahllokale schließen um 18.00 Uhr, danach beginnt ein wahrer Auszähl-Marathon.
Für die Wahl zum Abgeordnetenhaus sind 2,45 Millionen Menschen wahlberechtigt. Das Landesparlament besteht aus mindestens 130 Abgeordneten, aktuell sind es durch Überhang- und Ausgleichsmandate 160. Dieses Mal bewerben sich 34 Parteien mit Landes- oder Bezirkslisten um die Zweitstimmen der Wählerinnen und Wähler. 2016 waren es 21.
Der bisherige Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) kandidiert für den Bundestag. Berlin bekommt also nach den Wahlen eine neue Rathauschefin oder einen neuen Rathauschef. Beste Chancen, Müller abzulösen, haben letzten Umfragen zufolge die SPD-Spitzenkandidatin Franziska Giffey und ihre Grünen-Konkurrentin Bettina Jarasch.
Scholz letzter Termin vor der Bundestagswahl  - SNA, 1920, 26.09.2021
Scholz gibt seine Stimme bei der Bundestagswahl ab
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала