Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Verstoß gegen Corona-Regeln: Comedian Oliver Pocher von Polizei abgeführt

© AP Photo / Michael SohnDer Comedian Oliver Pocher
Der Comedian Oliver Pocher  - SNA, 1920, 25.09.2021
Abonnieren
Der Comedian Oliver Pocher ist beim Festival Strandkorb Open Air“ in Hartenholm (Schleswig-Holstein) von der Polizei abgeführt worden – da er die Corona-Regeln missachtet hatte.
Auf dem Festival stattete Oliver Pocher spontan seinem Freund – dem Sänger Pietro Lombardi – einen Besuch ab.
Während der ehemalige DSDS-Gewinner sein Lied „Nur ein Tanz“ zum Besten gab, heizte Pocher das Publikum von der Bühne aus an. Dann eskalierte die Situation jedoch und der Comedian wurde von der Polizei abgeführt. Was genau passierte, erzählte der 43-Jährige in seiner Instagram-Story.
„Pietro, gute Laune, olé, olé – und dann kommt der Punkt, der zur Eskalation geführt hat“, teilte er in einer Instagram-Story mit.
Pocher hatte beschlossen, den Fans etwas näher zu sein als eigentlich erlaubt. Bevor er von der Bühne zu den Zuschauern hinunterging, wies er noch die Fans darauf hin, auf ihren Plätzen zu bleiben – doch das klappte nicht ganz: Der Comedian sprang über die Absperrung und missachtete dabei die Corona-Regelung.
Eine Aktion, die der Veranstalter des Konzerts in Hinblick auf die Corona-Maßnahmen jedoch alles andere als gut fand und von seinem Hausrecht Gebrauch machte. Der rief nämlich die Polizei – und die machte mit Pocher kurzen Prozess.
In der Instagram-Story ist ein weiteres Video zu sehen, wie Pocher noch versucht mit zwei Polizisten zu diskutieren und die Sache zu klären. Doch die Polizisten zeigen sich wenig beeindruckt und führten ihn im Polizeigriff vom Festival-Gelände ab. Auf dem Video ist noch zu hören, wie Pocher den Beamten noch zurief: „Jetzt bleiben Sie mal ganz entspannt.“
Gegenüber seinen Fans hat Oliver Pocher aber auch betont, dass er eigentlich „Team Polizei“ sei und kein Polizisten-Bashing wolle. „Aber abgeführt zu werden, weil man mal 30 Sekunden ins Publikum geht, zeigt einfach, wo wir momentan stehen“, erklärte er. Sein Kommentar zu der Sache: „Die Polizei wollte in Hartenholm mal den Harten machen“.
Masken (Symbolbild) - SNA, 1920, 25.09.2021
Schutzmasken im Auto werden in Deutschland künftig Pflicht – Zeitung
Später rechtfertigte er sich jedoch: „Ich finde, es gibt Sachen, die wirklich von Relevanz sind, wie zum Beispiel Clan-Kriminalität, Kindesmisshandlungen oder Querdenker-Demos. Ich bin wirklich Team Polizei, aber abgeführt zu werden, weil man mal 30 Sekunden ins Publikum geht, zeigt einfach, wo wir momentan stehen“.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала