Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

An drei Millionen Haustüren geklopft: SPD zufrieden mit „leidenschaftlichem Wahlkampf“

© REUTERS / POOLSPD Wahlkampf
SPD Wahlkampf - SNA, 1920, 25.09.2021
Abonnieren
Die SPD hat laut ihrem Generalsekretär Lars Klingbeil ihr Ziel für den Wahlkampf erreicht: Parteimitglieder haben an mehr als drei Millionen Türen in ganz Deutschland geklopft.
Das Ziel, das der SPD-Generalsekretär Klingbeil im Juni ausgab – Besuch von durchschnittlich 10.000 Häusern in jedem der 299 Wahlkreise – ist nun erreicht worden. Insgesamt haben laut Klingbeil die Wahlkämpfer an 3.011.485 Haustüren geklopft.
Klingbeil erklärte, er sei sehr zufrieden mit dem „leidenschaftlichen Wahlkampf der mehr als 400.000 SPD-Mitglieder“.

„Es ist großartig zu sehen, wie sich die Genossinnen und Genossen im ganzen Land die Hacken wund laufen, um für die SPD und unseren Kanzlerkandidaten Olaf Scholz zu werben.“

Den größten Beitrag hat der SPD-Parteivize Kevin Kühnert geleistet: In seinem Wahlkreis Berlin-Tempelhof-Schöneberg hat er während des Wahlkampfes an über 50.000 Türen geklopft. Etwas weniger Häuser – 35.000 im Wahlkreis Berlin-Mitte – hat Annika Klose besucht. Auf Platz drei landete Andreas Philippi, der in Göttingen in 22.000 Haushalten für den SPD-Kanzlerkandidaten geworben hat.
Die SPD liegt in den jüngsten Umfragen vor der Union und den Grünen.
Die Linken-Co-Vorsitzende Janine Wissler - SNA, 1920, 25.09.2021
„Zu Kompromissen bereit“ – Linke-Chefin Wissler zu Sondierungen mit SPD und Grünen
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала