Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Was? Ist die Wahl schon gelaufen? Das Erste blendet fiktive Hochrechnung in Quizshow ein

© AP Photo / Michael SohnARD (Symbolbild)
ARD (Symbolbild) - SNA, 1920, 25.09.2021
Abonnieren
Bei einem Test zur Vorbereitung des Wahlsonntags hat Das Erste am Freitag versehentlich ein Hochrechnungs-Laufband in sein Programm eingeblendet. Das Laufband mit fiktiven Hochrechnungszahlen ist am Freitag für wenige Sekunden während der Quizsendung „Gefragt – Gejagt“ zu sehen gewesen, wie ein Sprecher mitteilte. Zuvor hatte die „Bild“ berichtet.
Der Leiter des ARD-Sendezentrums Das Erste, Holger Lichtenthäler, erklärte: „Es war ein technischer Test des Wahlcrawls, der in der Vorbereitung auf den Wahlsonntag im inaktiven Sendebereich gemacht werden sollte, aufgrund eines Schaltfehlers aber on air ging. Es war ein Versehen, für das wir um Entschuldigung bitten.“
Am Wahlabend blenden die großen Fernsehsender regelmäßig Laufbänder mit den jüngsten Prognosen beziehungsweise Hochrechnungen des Wahlergebnisses ein. Die Bundestagswahl ist an diesem Sonntag.
Wahlplakate der deutschen Kanzlerkanzlerkandidaten, des nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten und CDU-Chefs Armin Laschet und des Bundesfinanzministers der Sozialdemokratischen Partei (SPD) Olaf Scholz.  - SNA, 1920, 16.09.2021
„Um Laschet fertig zu machen“ – Geschulte Klimaaktivistin in ARD-Wahlarena eingeladen
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала