Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Schlag aus dem Weltraum: Russischer Rüstungsmanager nennt Möglichkeiten der USA

Raumgleiter X-37 - SNA, 1920, 24.09.2021
Abonnieren
Nach Darstellung eines russischen Rüstungsmanagers arbeiten die Vereinigten Staaten am Einsatz von Space-Raumgleitern zur Durchführung von Überraschungsschlägen aus dem Weltraum. Denkbar sind demnach auch atomare Attacken.
Die USA würden an Weltraumtechnologien arbeiten, deren Einsatz die amerikanischen Streitkräfte zu blitzartigen Schlägen gegen Ziele an beliebigen Orten unseres Planeten befähigen könnte. „Es handelt sich dabei primär um die unbemannten Orbitalapparate X-37“, sagte Jan Nowikow, Generaldirektor des russischen Rüstungs- und Technologiekonzerns Almas-Antei, im Interview mit dem Fachportal „Krasnaja swesda“.
Offiziell diene der unbemannte Raumgleiter X-37 des Boeing-Konzerns zur Erforschung des Weltraums. „Klar ist aber auch, dass diese Fluggeräte ebenso als Kernwaffenträger eingesetzt werden können. Die USA haben sich das Ziel gesetzt, die Zahl dieser Apparate in der Erdumlaufbahn zu erhöhen. Das ist eine ernste Herausforderung“, so der Manager.
Ihren Erstflug absolvierte die X-37 im Jahr 2010. Nowikow zufolge haben die USA die Zahl dieser Flugkörper seitdem kontinuierlich erhöht und verfügen heute über mehrere Exemplare des Raumgleiters. Amerikanische Fachmedien berichten von einer einzigen flugfähigen X-37. Nuklearfähig sei das Exemplar nicht, allerdings reiche seine Nutzlast aus, um bis zu drei atomare Sprengköpfe des Typs W80 an Bord zu nehmen.
Mond (Symbolfoto) - SNA, 1920, 23.09.2021
Russland bereitet bemannte Mondlandung vor
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала