Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Beim Besuch im Vogelpark: Papagei beißt Merkel – Fotos

© REUTERS / HANDOUTBundeskanzlerin Angela Merkel mit Vögeln
Bundeskanzlerin Angela Merkel mit Vögeln - SNA, 1920, 24.09.2021
Abonnieren
So hat man die deutsche Bundeskanzlerin wohl noch nie gesehen. Als eine ihrer letzten Amtshandlungen hat Angela Merkel den Vogelpark Marlow in ihrem – nun bald ehemaligen – Wahlkreis in Mecklenburg-Vorpommern besucht und dabei sehenswerte Fotos produziert.
Die Kanzlerin bekam gleich hautnah zu spüren, was der Vogel-Zoo zu bieten hat: Wellensittiche, Nymphensittiche, Zebrafinken oder Papageien – alle diese Tiere umflatterten Angela Merkel und fraßen ihr sogar aus der Hand. Einer der Vögel meinte es dabei aber nicht allzu gut mit der Politikerin und biss ihr überraschend in die Hand. Den Bildern zufolge war das wohl nicht ganz schmerzlos.
Merkel ließ sich davon aber nicht beirren und fütterte im Anschluss auch die Wellensittiche.
Erst beim majestätischen deutschen Uhu – der 60 Zentimeter großen Eule – war für die scheidende Regierungschefin Schluss.
„Nee, nee. Ich habe das bei den Sittichen gut gemacht“, so Merkel.
Bundeskanzlerin Angela Merkel - SNA, 1920, 20.09.2021
„Mutti“ tritt ab – Verwaist das deutsche Volk?
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала