Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde
 - SNA, 1920
Österreich
Aktuelle Nachrichten aus Österreich

Kurz bei Biden-Rede gelangweilt? US-Sender verspottet österreichischen Kanzler

© AP Photo / Darko VojinovicDer österreichische Kanzler Sebastian Kurz
Der österreichische Kanzler Sebastian Kurz - SNA, 1920, 23.09.2021
Abonnieren
Bei der UN-Generaldebatte in New York ist der österreichische Sebastian Kurz negativ aufgefallen: er soll während der Rede des US-Präsidenten Joe Biden in seinem Handy herumgetippt haben.
Die Chefreporterin des US-Senders „Voice of America“ Patsy Widakuswara bemerkte das und twitterte am Dienstagnachmittag (Ortszeit): „Während Bidens Rede schien der österreichische Kanzler nicht gut unterhalten gewesen zu sein. Er checkte sein Handy, dann begann er, seinen UNGA-Ausweis zu begutachten und mit seinen Fingern zu knacken“.
In der heimischen Volksvertretung hatte Kurz mehrmals durch Handynutzung während Reden für Irritationen gesorgt. Vor einigen Jahren war ein Video viral gegangen, auf dem der Ex-Verkehrsminister Jörg Leichtfried (SPÖ) den Bundeskanzler des Spielens von Candy Crush auf seinem Handy bezichtigt.
US-Präsident Joe Biden (Symbolbild) - SNA, 1920, 21.09.2021
Rede vor UN-Versammlung: Biden spricht von „neuer Ära“ der Diplomatie
Im Februar hatte der SPÖ-Abgeordnete Josef Muchitsch Kurz vom Rednerpult aus gerüffelt, weil er auf der Regierungsbank auf sein Smartphone starrte. „Herr Bundeskanzler, kömma amal bitte des Handy wegtun? Wir reden über Menschen, die arbeitslos sind. Wir reden über die Wirtschaft, die nicht weiß, wo ist das Licht am Ende des Tunnels – und Sie spielen mit dem Handy herum“, sagte damals der Gewerkschafter.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала