Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

„United Efforts-2021“: Ukraine startet Militärübungen mit Nato-Truppen

© REUTERS / Gleb GaranichUkraine startet Militärübungen mit Nato-Truppen
Ukraine startet Militärübungen mit Nato-Truppen  - SNA, 1920, 22.09.2021
Abonnieren
Die strategische Führungs- und Stabsübung „United Efforts-2021“ unter Beteiligung von Militär und Ausrüstung der Nato-Staaten soll am Mittwoch in der Ukraine beginnen. Als Hauptziel des Manövers gilt die Erhöhung der Verteidigungsfähigkeit der Ukraine sowie Verbesserung der Interaktion des Landes mit seinen Partnern.
Die Manöver mit etwa 12.500 Militärangehörigen und unter Beteiligung der Luftfahrt und der Flotte werden auf allen wichtigen Truppenübungsplätzen des Landes – auch im Schwarzen und Asowschen Meer – stattfinden.
„Unsere strategischen Kommando- und Stabsübungen, die wir ‚United Efforts-2021‘ nannten, sind das Ergebnis unserer jahrelangen Arbeit. Diese Übungen sind rein defensiver Natur. Sie zielen darauf ab, in erster Linie die Verteidigungsfähigkeit unseres Staates und unserer Streitkräfte zu erhöhen, um bewaffnete Aggressionen im Keim zu ersticken“, erläuterte der Oberbefehlshaber der ukrainischen Streitkräfte, Waleri Saluschni.
Ihm zufolge zielen die Übungen darauf ab, die Interaktion mit den Partnern der Ukraine zu verbessern, denn sie werden nach Nato-Standards durchgeführt. Nach Angaben des Oberbefehlshabers werden Partner von Kiew an den Übungen beteiligt sein, die als Stabsoffiziere und Inspektoren tätig sind. Es wird zwei Hauptquartierphasen und eine Praxisphase bei den Manövern geben.
„Wir werden versuchen, Aufgaben als multinationale Luftfahrtkomponente zu erfüllen. Wir werden Aufgaben als multinationale Komponente einer Bataillons-Taktikgruppe einer mechanisierten Brigade ausführen. Wir werden die Möglichkeiten des Einsatzes einer multinationalen Spezialgruppe trainieren. Zum ersten Mal werden wir versuchen, die Ideen einer multinationalen Bataillons-Taktikgruppe einer eigenen Marinebrigade umzusetzen“, sagte der Oberbefehlshaber.
Ihm zufolge werden bis zu 12.500 Militärangehörige an den Übungen teilnehmen, darunter etwa 700 aus Nato-Staaten, insbesondere: 230 aus den USA, 120 aus Großbritannien, 32 aus Rumänien, 80 aus Polen, 35 aus Litauen und 150 aus der Slowakei. Das Militär von Lettland, Kanada, Italien, Deutschland, Ungarn, Schweden, Georgien, Moldawien und Jordanien wird ebenfalls dabei sein.
Insgesamt werden 420 gepanzerte Fahrzeuge und 85 Panzer an den Manövern teilnehmen. Einbezogen werden dabei auch Artilleriesysteme und Mehrfachraketensysteme mit einem Kaliber von mehr als 100 Millimetern – bis zu 50 Einheiten, bis zu 20 Kriegsschiffe, sowie bis zu 30 Flugzeuge und Hubschrauber.
Die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, sagte am 16. September, dass die anstehenden Militärübungen mit der Nato in der Ukraine im September und Oktober von den Misserfolgen der Kiewer Innenpolitik ablenken sollten. Laut ihr versuchen die ukrainischen Behörden, „die Bevölkerung in eine Parallelwelt zu versetzen“.
Der stellvertretende US-Verteidigungsminister für politische Angelegenheiten und Sicherheitsfragen, Colin Kahl (Archivfoto) - SNA, 1920, 18.09.2021
Pentagons Warnung an Europa: Moskau birgt größeres Sicherheitsrisiko als China

Russland und Belarus führen gemeinsames Manöver durch

Mitte September war von dem großangelegten strategischen Manöver „Sapad-2021“ zwischen Russland und Belarus berichtet worden. An diesem waren etwa 200.000 Militärangehörige, über 80 Flugzeuge und Hubschrauber und bis zu 760 Technik-Einheiten beteiligt.
Die Übungen hatten gleichzeitig auf neun Trainingsplätzen in Russland gestartet. Auf dem Territorium von Belarus waren insgesamt 12.800 Militärs, darunter etwa 2500 russische Soldaten, eingesetzt worden.
Ziel des Manövers war es zu prüfen, ob die Führungsorgane der Streitkräfte von Russland und Belarus zu gemeinsamen Handlungen bei der Lösung von Aufgaben der Gewährleistung der militärischen Sicherheit und der territorialen Integrität des Unionsstaates fähig sind.
Die Militärübungen endeten am 16. September.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала