Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Segelschulschiff „Gorch Fock“ geht auf zweite Probefahrt

© REUTERS / FABIAN BIMMERSegelschulschiff „Gorch Fock“
Segelschulschiff „Gorch Fock“ - SNA, 1920, 22.09.2021
Abonnieren
Vor der Rückgabe an die Marine ist das sanierte Segelschulschiff „Gorch Fock“ am Dienstag von Wilhelmshaven zu einer zweiten Probefahrt ausgelaufen. Das teilte ein Sprecher der Lürssen-Werft in Bremen mit. Die Sanierung des Schiffes dauerte bereits seit 2015 an.
Nach einer Nacht auf der Nordsee soll das sanierte Segelschulschiff „Gorch Fock“ am Mittwochnachmittag nach Wilhelmshaven zurückkehren.
Bei der ersten Probefahrt der „Gorch Fock“ aus eigener Kraft nach fast sechs Jahren Sanierung hatte es Anfang September einen Motorschaden gegeben. Ein Ventil versagte, das den Dieselantrieb mit frischem Kühlwasser versorgt. Das Schiff musste geschleppt werden. Nach Werftangaben ist der Schaden repariert worden.
Parade der Traditionsschiffe in Hamburg lockt 12.000 Menschen an - SNA, 1920, 20.09.2021
Parade der Traditionsschiffe in Hamburg lockt 12.000 Menschen an

Kosten stiegen von 10 Millionen auf 135 Millionen Euro

Die Sanierung des Dreimasters hat im Dezember 2015 begonnen und viel länger gedauert als geplant. Sie ist auch viel teurer geworden: Die Kosten stiegen von zunächst veranschlagten 10 Millionen Euro auf nun 135 Millionen Euro. Die Marine bildet auf dem Segler ihren Offiziersnachwuchs in seemännischem Handwerk aus. Offiziell soll die „Gorch Fock“ am 30. September wieder der Marine übergeben werden. Die Rückkehr in den Heimathafen Kiel ist für 4. Oktober geplant.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала