Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

F-16-Kampfjet fängt über New York ein Flugzeug ab – NORAD

© AFP 2021 / ARIS MESSINISF-16 der US-Luftstreitkräfte
F-16 der US-Luftstreitkräfte   - SNA, 1920, 22.09.2021
Abonnieren
Die Luftstreitkräfte der Vereinigten Staaten haben am Dienstag (Ortszeit) ein Jagdflugzeug in die Luft steigen lassen, um ein Privatflugzeug, das eine temporäre Flugverbotszone über New York verletzt hat, abzufangen. Das teilte das North American Aerospace Defense Command (NORAD) auf Twitter mit.
„Ein Jagdflugzeug F-16 hat ein kleines einmotoriges Flugzeug der allgemeinen Luftfahrt abgefangen, das die temporäre Flugverbotszone in der Nähe der Stadt New York verletzte“, heißt es in einer NORAD-Mitteilung auf Twitter.
Die Maschine sei ohne Vorkommnisse aus der Flugverbostzone begleitet worden. Wie es weiter heißt, wird die Flugverbotszone von Zeit zu Zeit verletzt. Die Verstöße seien die Norm.
Vom 20. bis 24. September findet in New York die 76. Vollversammlung der Vereinten Nationen statt.
Eine Flugverbotszone (kurz NFZ) ist ein Luftraum, in dem aus militärischen Gründen sämtliche Flugbewegungen von Luftfahrzeugen verboten sind.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала