Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Brasiliens Gesundheitsminister bei Uno-Besuch positiv auf Corona getestet

© REUTERS / POOLUN-Vollversammlung
UN-Vollversammlung  - SNA, 1920, 22.09.2021
Abonnieren
Brasiliens Gesundheitsminister Marcelo Queiroga, der gemeinsam mit dem Präsidenten des Landes zur UN-Vollversammlung in New-York angekommen ist, ist positiv auf Covid-19 getestet worden. Dies teilte der Minister am Dienstagabend (Ortszeit) auf Twitter mit.
„Ich informiere alle darüber, dass ich heute einen positiven Test auf Covid-19 bekommen habe. Ich bleibe in den USA in Quarantäne unter Einhaltung aller Protokolle der sanitären Sicherheit“, schrieb Queiroga.
Laut dem brasilianischen Nachrichtenportal G1, das sich auf das Gesundheitsministerium des Landes beruft, wird die Quarantäne 14 Tage dauern. Der 55-jährige Minister wurde laut einer offiziellen Erklärung geimpft, es geht ihm momentan gut. Queiroga ist das zweite Mitglied der brasilianischen Delegation bei der 76. UN-Vollversammlung, das positiv getestet wurde. Bei den anderen Delegationsmitgliedern, einschließlich des Präsidenten Jair Bolsonaro, der sich immer noch nicht vakzinieren ließ, fielen die Corona-Tests negativ aus.
Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro - SNA, 1920, 21.09.2021
Brasiliens Präsident muss in New York wegen fehlender Impfung auf Bürgersteig speisen – Foto
Bolsonaro äußert immer wieder seine Skepsis über die Wirksamkeit der Corona-Impfungen und andere vorbeugende Maßnahmen wie zum Beispiel die Maskenpflicht. Covid-19 ist ihm zufolge nur „eine kleine Grippe“ und seine sportliche Vergangenheit würde ihn vor einem schweren Verlauf schützen. Voriges Jahr hatte sich der brasilianische Staatschef mit dem Coronavirus angesteckt, seitdem hält er sich für „geimpft“.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала