Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Auto gerät bei Hannover in Gegenverkehr und kollidiert mit Linienbus und Pkw – Vier Verletzte

© CC0 / TechLine / PixabayRettungswagen (Symbolbild)
Rettungswagen (Symbolbild) - SNA, 1920, 22.09.2021
Abonnieren
Bei der Kollision eines Pkw mit einem Linienbus und einem weiteren Auto sind am Mittwoch nahe Langenhagen bei Hannover vier Menschen verletzt worden, wie aus einer Pressemitteilung der Polizei folgt.
Demnach verlor ein 61-Jähriger mit seinem Wagen vermutlich aufgrund eines Krankheitsfalls gegen 06:30 Uhr die Kontrolle über sein Auto, kam von seinem Fahrstreifen ab und geriet in den Gegenverkehr.
Der Passat touchierte dann zunächst einen Linienbus mit drei Fahrgästen an Bord. Im weiteren Verlauf schleuderte das Auto noch gegen einen Seat Leon, der hinter dem Bus fuhr.
Streifenwagen in Hamburg (Archiv) - SNA, 1920, 14.02.2021
Fünf Kinder bei Verkehrsunfall in Hamburg verletzt
Bei dem Unfall sei der 61-Jährige leicht verletzt worden. Aufgrund des plötzlichen Krankheitsfalls sei er jedoch zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gekommen. Auch die 32 Jahre alte Busfahrerin sowie der 43 Jahre alte Fahrer des Seat und dessen 44 Jahre alte Beifahrerin hätten leichte Verletzungen erlitten.
Die wenigen Fahrgäste im Bus blieben unverletzt. Die Rettungsdienste seien mit einem Großaufgebot im Einsatz gewesen. Zudem sei es wegen der zeitweiligen Sperrung der Unfallstelle zu Verkehrsbehinderungen gekommen.
Nach Polizeiangaben wird der entstandene Schaden auf eine Summe im mittleren fünfstelligen Bereich geschätzt.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала