Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

45 Festnahmen bei Razzien gegen Menschenschmuggler in Mittelamerika

© CC0 / Pixabay / 4711018Handschelle (Symbolbild)
Handschelle (Symbolbild) - SNA, 1920, 22.09.2021
Abonnieren
Die Sicherheitsbehörden von Panama und Costa Rica haben bei gemeinsamen Razzien gegen Menschenschmuggler 45 Verdächtige in beiden Ländern festgenommen. Diese sollen Teil eines Netzwerkes sein, das Migranten illegal ins Ausland brachte.
Wie die panamaische Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilte, war der Schlag gegen die organisierte Kriminalität das Ergebnis einer Zusammenarbeit zwischen mehreren Behörden beider mittelamerikanischer Staaten. In Panama seien insgesamt 21 Personen festgenommen worden, in Costa Rica habe es 24 Festnahmen gegeben. Sie alle sollen Teil eines kriminellen Netzwerkes sein, „das sich dem illegalen Migrantentransport verschrieben hat“.
Deutsche Fregatte „Schleswig-Holstein“  (Archivbild) - SNA, 1920, 16.08.2021
Einsatz gegen Schleuser: Fregatte „Schleswig-Holstein“ läuft zu Nato-Mission in Ägäis aus
In Panama erfolgten die Razzien in den Provinzen Darién, Panama, Panama Oeste und Chiriquí. Bei insgesamt 35 Durchsuchungen beschlagnahmten die Fahnder drei Fahrzeuge und ein Boot, die zum Transport von Migranten dienten.
Die Ermittlungen hatten seit August 2020 gedauert. Laut Staatsanwaltschaft kamen die Ermittler einer aus Panamaern und Costa-Ricanern bestehenden kriminellen Vereinigung auf die Spur, die Migranten unterschiedlicher Nationalität illegal ins Ausland gebracht haben soll. Die panamaische Staatsanwaltschaft veröffentlichte auf Twitter ein Video, das die Festnahme eines Verdächtigen zeigt.
Die Festgenommenen seien Teil eines Netzwerks gewesen, das Migranten auf dem Weg Richtung USA vom Süden Panamas durch Costa Rica nach Nicaragua brachte, sagte der panamaische Staatsanwalt für organisiertes Verbrechen, Emeldo Márquez, am Dienstag laut der DPA. Die mutmaßlichen Schmuggler kontaktierten den Angaben zufolge Migranten in Aufnahmezentren im Darién-Urwald und boten an, sie mitzunehmen.
Sind Sie in den sozialen Netzwerken aktiv? Wir auch! Werden Sie SNA-Follower auf Telegram, Twitter oder Facebook! Für visuelle Inhalte abonnieren Sie SNA bei Instagram und YouTube!
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала