Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

„Herausragender Erfolg“: Gründer und Mitarbeiter von Biontech mit Paul Ehrlich-Preis ausgezeichnet

© AP Photo / Michael ProbstBiontech-Logo
Biontech-Logo - SNA, 1920, 21.09.2021
Abonnieren
Die Biochemikerin Katalin Karikó, die Ärztin Özlem Türeci und der Arzt Uğur Şahin, die hinter dem Corona-Impfstoff des Unternehmens Biontech stehen, werden mit dem Paul Ehrlich- und Ludwig Darmstaedter-Preis 2022 ausgezeichnet. Das geht aus einer Pressemitteilung des Stiftungsrates hervor.
120.000 Euro teilten sich die Biontech-Gründer, das Ärzte-Ehepaar Türeci und Şahin, sowie die Biochemikerin Karikó. Der Preis wird traditionell am Geburtstag des Nobelpreisträgers Paul Ehrlich, dem 14. März, überreicht.

„Die drei Preisträger werden für ihre Erforschung und Entwicklung von messenger-RNA (mRNA) zu präventiven und therapeutischen Zwecken ausgezeichnet. Sie haben eine Technologieplattform etabliert, die in Teilbereichen der Medizin einen Paradigmenwechsel einleiten dürfte – von einer externen Applikation von Impfantigenen oder therapeutisch wirksamen Proteinen hin zu deren interner Produktion in den Körperzellen der Patienten“, heißt es im Text.

Der Stiftungsrat bezeichnete die „spektakulär schnelle“ Entwicklung eines Corona-Vakzins als „herausragenden Erfolg“.
Impfung (Symbolbild) - SNA, 1920, 20.09.2021
Biontech-Pfizer-Studie zeigt: Corona-Impfstoff sicher bei Kindern zwischen fünf und elf Jahren
Biontech wurde im Jahre 2008 gegründet. Die Biochemikerin Katalin Karikó schloss sich dem Konzern 2013 an. Seit April des vergangenen Jahres entwickelte Biontech unter der Leitung von Türeci und Sahin einen Impfstoff gegen das Virus Sars-CoV-2. Er basiert auf der mRNA-Technologie. Dabei wird genetische Information für den Bau eines ungefährlichen Erregerbestandteils mittels Injektion verabreicht. Das menschliche Immunsystem reagiert darauf und baut einen Schutz gegen das Virus auf. Der Impfstoff mit dem Namen BNT162b2 erhielt seine bedingte Marktzulassung in der EU am 21. Dezember 2020.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала