Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde
 - SNA, 1920
Österreich
Aktuelle Nachrichten aus Österreich

Burgenland unter Druck: Bis zu 190 tägliche Aufgriffe bei illegalem Grenzübertritt

© CC0 / Free-Photos / pixabayEin Drahtzaun (Symbolbild)
Ein Drahtzaun (Symbolbild) - SNA, 1920, 21.09.2021
Abonnieren
Der Flüchtlingszustrom an den östlichen Grenzen Österreichs lässt nicht nach. Darüber informiert die „Kronen Zeitung“ am Dienstag.
Nach Angaben des Blattes werden bis zu 190 Geflüchtete an manchen Tagen bei Versuchen, durch die grüne Grenze im Burgenland nach Österreich zu gelangen, durch Bundesheer und Polizei aufgegriffen. Am Donnerstag wurden innerhalb von acht Stunden alleine 128 Flüchtlinge festgehalten. Am Freitag gab es insgesamt 140 Aufgriffe.
Interview mit Petra Pau - SNA, 1920, 12.09.2021
„Ich halte das für absolut schäbig“: Petra Pau attackiert Union wegen afghanischer Flüchtlinge
Die Zeitung liefert zudem die Details eines jüngsten Schleusungsfalls, bei dem es um 30 Flüchtlinge ging, inklusive Frauen und Kinder. Ein Mann aus Tadschikistan wollte sie über einen Schleichweg bei Siegendorf nach Österreich einschleusen. In Serbien kletterten die Geflüchteten mithilfe einer durch die Schleuser bereitgestellten Leiter über den Grenzzaun und machten dann eine 500 Kilometer lange Fahrt im Frachtraum eines Peugeot Boxers. Der Kastenwagen, in dem es kaum noch Luft zum Atmen gab, wurde durch Soldaten gestoppt.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала