Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Teslas Autopilot macht Autofahrer unaufmerksam – Studie

© SNA / Irina KalaschnikowaTesla Model X beim Pariser Autosalon (Archivbild)
Tesla Model X beim Pariser Autosalon (Archivbild) - SNA, 1920, 21.09.2021
Abonnieren
Das automatisierte Steuerungssystem des Autos führt zu einer erhöhten Unaufmerksamkeit des Fahrers. Zu diesem Schluss sind Forscher des Massachusetts Institute of Technology gekommen.
Als Grundlage für die Studie nahmen die Wissenschaftler den Tesla-Autopiloten, der als der fortschrittlichste auf dem Markt gilt. Die Forscher untersuchten Richtung und Dauer des Blicks der Fahrer bei eingeschaltetem autonomem Fahren.
So stellte sich heraus, dass Autofahrer bei eingeschaltetem Autopiloten eher nicht auf die Straße schauen und dies länger tun als bei manueller Steuerung. Während des Autopilot-Fahrens richten die Leute ihre Augen oft auf das zentrale Bedienfeld oder nach unten, hieß es in der Studie. In 22 Prozent der Fälle dauere eine solche Unaufmerksamkeit länger als zwei Sekunden, was bei hoher Geschwindigkeit zu einem Unfall führen könne.
Der Autopilot von Tesla-Elektrofahrzeugen gehört zur sogenannten zweiten Ebene – er umfasst Systeme zur Unterstützung des Fahrers beim Lenken, der Fahrzeuggeschwindigkeit und der Fahrspurbewegung. Die Firma von Elon Musk warnt allerdings den Fahrer davor, während der Fahrt die Hände vom Lenkrad zu nehmen.
Mond (Symbolbild) - SNA, 1920, 27.07.2021
Tesla-Autopilot hält Mond für gelbe Ampel und bremst ab – Video
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала