Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Nächtliche Schüsse in Berlin-Lichtenberg: Zwei Männer schwer verletzt

© CC0 / TechLine / PixabayRettungswagen (Symbolbild)
Rettungswagen (Symbolbild) - SNA, 1920, 20.09.2021
Abonnieren
Im Berliner Bezirk Lichtenberg sind am späten Sonntagabend zwei Männer angeschossen worden. Der Zwischenfall, über den zunächst lokale Medien berichteten, wurde von der Polizei und Staatsanwaltschaft bestätigt.
Die erste Schussabgabe erfolgte laut der Polizei gegen 22:25 Uhr in der Skandinavischen Straße. Ein 36-Jähriger wurde dabei verletzt.
Um kurz vor Mitternacht gab es in der Köpitzer Straße weitere Schüsse. Dabei wurde ein 27-Jähriger getroffen.
Die beiden Männer wurden laut offiziellen Angaben schwer verletzt. Sie seien in ein Krankenhaus gebracht worden. Den Opfern soll nach Medienberichten in die Beine geschossen worden sein.
Ein Beamter der spanischen Polizei  - SNA, 1920, 20.09.2021
Mann schießt bei Barcelona auf fünf Menschen – Schwangere unter Verletzten
Im offiziellen Statement gibt es keine Informationen über den mutmaßlichen Täter oder die Täter. Medien berichteten, dass der Schütze hätte fliehen können. Nach ihm werde derzeit gefahndet.
„Die Kriminalpolizei der Direktion 3 (Ost) und die 6. Mordkommission haben die weiteren Ermittlungen übernommen und prüfen derzeit einen Zusammenhang zwischen beiden Taten“, heißt es ferner.
Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) teilte laut DPA mit: „Die beiden Vorfälle aus der Nacht zeigen, dass sich Berlins Kriminalität eben nicht nur in Neukölln oder an anderen medienbekannten Hotspots abspielt.“
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала