Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Schon wieder? Neues Blackface-Foto von kanadischem Premier Trudeau sorgt für Aufregung

© AFP 2021 / Cole BurstonKanadischer Premierminister Justin Trudeau
Kanadischer Premierminister Justin Trudeau - SNA, 1920, 20.09.2021
Abonnieren
Ein bisher unbekanntes Bild des kanadischen Premierministers Justin Trudeau mit einem geschwärzten Gesicht ist auf Twitter am Montag veröffentlicht worden und hat im Netz für Empörung gesorgt.
Das Foto scheint im Jahr 2001 bei einer Gala zum Thema „Arabische Nacht“ aufgenommen worden zu sein.
2019 löste ein ähnliches Bild von Trudeau wegen Rassismus-Vorwürfen einen riesigen Skandal aus, als es im Magazin „Time“ veröffentlicht wurde. Interessant ist hier, dass das neue Bild gerade am Vorabend der Neuwahlen in Kanada erschien.
Es scheint, dass der neuerliche „Blackfacing"-Skandal (ethnisch nicht-farbige Menschen kostümieren sich als Farbige – Anm. d. R.) den kanadischen Premierminister noch lange verfolgen werde. Der Politiker kämpft seit 2019 immer wieder mit Rassismus und Heuchelei-Vorwürfen.

Damals entschuldigte er sich für sein Handeln: „Ich hätte dies nicht tun müssen. Ich hätte es besser wissen müssen, und ich habe es nicht getan. Es tut mir wirklich leid.“ Auf die Frage, ob er das Foto für rassistisch hielt, sagte er: „Ja, das war es. Ich habe dies damals als nicht rassistisch empfunden, aber jetzt wissen wir es besser.

Laut einer kürzlich von „The Postmedia-Leger“ durchgeführten Umfrage wurde Trudeaus Image dramatisch beschädigt, da viele an der Umfrage teilnehmende Kanadier der Behauptung zustimmten, dass er während des Wahlkampfs im Jahr 2021 wütend, respektlos und zynisch erschienen sei.
Kanadas Premier Justin Trudeau  - SNA, 1920, 16.08.2021
Parlament in Kanada aufgelöst: Trudeau kündigt Neuwahlen für September an
Knapp zwei Jahre nach der letzten Parlamentswahl im Jahr 2019 hatte Trudeau vorgezogene Neuwahlen für den 20. September ausgerufen. Somit hofft er auf die Mehrheit der Sitze im Unterhaus. Der 49-jährige Trudeau setzt darauf, dass hohe Impfraten und eine wirtschaftliche Erholung nach der Pandemie ihm helfen würden, sein Amt zu verlängern und zu stärken.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала