Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Biontech-Pfizer-Studie zeigt: Corona-Impfstoff sicher bei Kindern zwischen fünf und elf Jahren

© REUTERS / STEPHANE MAHEImpfung (Symbolbild)
Impfung (Symbolbild) - SNA, 1920, 20.09.2021
Abonnieren
Der Corona-Impfstoff aus der Produktion von Pfizer und Biontech hat laut den jüngsten Studienergebnissen bei Probanden im Alter von fünf bis elf Jahren „ein gutes Sicherheitsprofil“ gezeigt. Das geht aus einer entsprechenden Pressemitteilung hervor.
Pfizer und Biontech gaben am Montag „Ergebnisse aus einer Phase-2/3-Studie bekannt, die zeigen, dass ihr Covid-19-Impfstoff bei Kindern im Alter von fünf bis elf Jahren ein vorteilhaftes Sicherheitsprofil und robuste neutralisierende Antikörperantworten aufweist“.
Während der Studie wurden zehn Mikrogramm Serum in einem Dosierungsschema von zwei Dosen im Abstand von 21 Tagen verabreicht. Dabei geht es um eine geringere Dosis als jene, die bei Personen über zwölf Jahren genutzt wird (30 Mikrogramm).
„Die Antikörperantworten bei den Teilnehmern, die zehn µg-Dosen erhielten, waren vergleichbar mit den Werten, die in einer vorherigen Studie von Pfizer und Biontech bei Personen im Alter von 16 bis 25 Jahren erhoben wurden, die mit einer 30 µg-Dosierung geimpft wurden“, heißt es im Statement.
Mädchen in einer Gesichtsmaske (Symbolbild) - SNA, 1920, 20.09.2021
Spahn: Corona-Impfstoff für Unter-12-Jährige soll Anfang 2022 zugelassen werden
Im Schreiben wird betont, dass es nun die ersten Ergebnisse aus einer Zulassungsstudie für einen Covid-19-Impfstoff in dieser Altersgruppe seien. Die jüngsten Daten sollen demnach bei der amerikanischen Arzneimittelbehörde (U.S. Food and Drug Administration, FDA), der europäischen Arzneimittel-Agentur (European Medicines Agency, EMA) und weiteren Zulassungsbehörden eingereicht werden.
An der aktuellen Studie beteiligten sich laut der Mitteilung 2268 Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren.
Albert Bourla, Chef von Pfizer, verwies darauf, dass seit Juli die Corona-Fälle bei Kindern in den USA um rund 240 Prozent gestiegen seien.

„Diese Studienergebnisse sind eine starke Basis für die Zulassungsanfrage unseres Impfstoffs bei Kindern im Alter von fünf bis elf Jahren (...)“, betonte er.

Die Phase-1/2/3-Studie umfasst bis zu 4500 Kinder ab dem sechsten Lebensmonat bis zum elften Lebensjahr in den USA, Finnland, Polen und Spanien in über 90 klinischen Studienzentren. „Basierend auf dem Dosiseskalationsteil der Studie erhielten Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren zwei Dosen von je zehn µg, während Kinder unter fünf Jahren in der Phase-2/3-Studie eine geringere Dosis mit drei µg pro Injektion erhielten.“
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала