Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Insa-Umfrage: SPD bleibt stabil – Union klettert minimal

© REUTERS / MICHAEL KAPPELERKanzlerkandidatin Annalena Baerbock (Grüne) und Kanzlerkandidaten Armin Laschet (Union) und Olaf Scholz (SPD) beim Triell, den 12. September.
Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock (Grüne) und Kanzlerkandidaten Armin Laschet (Union) und Olaf Scholz (SPD) beim Triell, den 12. September. - SNA, 1920, 18.09.2021
Abonnieren
Laut der neuesten Wahlumfrage zur Bundestagswahl von Insa liegt die SPD weiterhin vorne, die Union hat nur leicht zulegen können.
Die SPD mit ihrem Kanzlerkandidaten Olaf Scholz verharrt in der Umfrage des Instituts bei 26 Prozent. Die Union mit Kanzlerkandidat Armin Laschet kommt auf 21 Prozent, plus ein Prozentpunkt im Vergleich zur Vorwoche. Die Grünen mit Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock bleiben bei 15 Prozent. Die FDP verliert einen Punkt und landet auf 12 Prozent. Die AfD liegt unverändert bei 11 und die Linke bei 6 Prozent. Die sonstigen Parteien kommen gemeinsam auf 9 Prozent. Auch in den anderen Umfragen steht die SPD zudem vorne.
In der Kanzlerfrage bleibt Scholz mit 31 Prozent der am meisten bevorzugte Kandidat, danach kommen Laschet und Baerbock mit jeweilig 12 Prozent.
1502 Menschen wurden vom Meinungsforschungsinstitut Insa zwischen diesem Montag und Freitag befragt. Die maximale Fehlertoleranz beträgt +/- drei Prozent.
Die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag soll am 26. September 2021 stattfinden.
AfD-Wahlkampfveranstaltung vor dem Brandenburger Tor in Berlin (Archivbild) - SNA, 1920, 13.09.2021
Umfrage: Fast jeder Zweite sieht AfD langfristig im Bundestag
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала