Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

USA verhängen Sanktionen gegen mutmaßliche Al-Qaida-Unterstützer in der Türkei

© AP Photo / Patrick SemanskyDas Gebäude des US-Finanzministeriums
Das Gebäude des US-Finanzministeriums  - SNA, 1920, 17.09.2021
Abonnieren
Das US-Finanzministerium hat nach eigenen Angaben Sanktionen gegen fünf in der Türkei operierende mutmaßliche Al-Qaida*-Unterstützer verhängt.
Die betroffenen Personen, bei denen es sich unter anderem um Staatsnagehörige von Ägypten und der Türkei handele, sollen eine Reihe von Finanzdienstleistungen und Reiseerleichterungen für Al-Qaida bereitgestellt haben.
Mitglied der Terrororganisation Al-Qaida (Archivbild) - SNA, 1920, 15.09.2021
Afghanistan
US-Geheimdienst erwartet Wiederbelebung von Al-Qaida in ein bis zwei Jahren
Mit den Strafmaßnahmen müssten alle Vermögenswerte und Beteiligungen an Vermögenswerten der erwähnten Personen sowie aller Einrichtungen, die direkt oder indirekt zu mindestens 50 Prozent im Besitz dieser Personen stehen und sich in den Vereinigten Staaten befinden würden oder im Besitz oder unter der Kontrolle von US-Personen seien, gesperrt werden, heißt es in einer am Donnerstag veröffentlichten Mitteilung des Finanzministeriums.
Osama bin Laden und sein Nachfolger Ayman al-Zawahiri - SNA, 1920, 12.09.2021
Afghanistan
Al-Qaida-Führer al-Zawahiri doch am Leben? Neues Video aufgetaucht
Von US-Personen oder innerhalb der Vereinigten Staaten seien alle Transaktionen, die das Eigentum oder Beteiligungen am Eigentum von den oben erwähnten Personen betreffen würden, untersagt.
* Unter anderem von der Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit (Armenien, Kasachstan, Kirgistan, Russland, Tadschikistan, Belarus) als Terrororganisation eingestuft, deren Tätigkeit in diesen Ländern verboten ist.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала