Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde
 - SNA, 1920
Österreich
Aktuelle Nachrichten aus Österreich

Finanzierung für „Muttersprachliche Beratung“ im Österreichischen Gewerkschaftsbund doch gesichert

© SNA / Alexej SuchorukowGeld (Archiv)
Geld (Archiv) - SNA, 1920, 17.09.2021
Abonnieren
Das Projekt „Muttersprachliche Beratung“ des Österreichischen Gewerkschaftsbunds (ÖGB) stand eigentlich schon vor dem Aus. Nun kann es jedoch weitergeführt werden.
Für den leitenden Sekretär im ÖGB, Willi Mernyi, ist dies ein großer Erfolg von Betriebsräten und weiteren Unterstützern, die Druck gemacht hätten.
Das Arbeitsministerium wollte eigentlich keine Mittel mehr für das Projekt zur Verfügung stellen und habe darauf verwiesen, dass es ähnliche Angebote etwa durch den Arbeitsmarktservice gebe. Letztendlich sei es gelungen, das Budget für die nächsten zwei Jahre zu sichern, teilte Mernyi mit. Dabei habe nicht nur das Arbeitsministerium seine Finanzierung verlängert, sondern auch das Sozialministerium beteilige sich nun an den Kosten.
Bundesagentur für Arbeit (Archivfoto) - SNA, 1920, 09.09.2021
„Fördern und Fodern“: Unionspolitiker wollen Arbeitslose zu Laubfegen und Müllsammeln verpflichten

Rund 3.500 Beratungen

Für das Projekt „Muttersprachliche Beratung“ stünden somit nun insgesamt 400.000 Euro zur Verfügung. Damit werden drei Mitarbeiter bezahlt, die Beratung in Bulgarisch, Rumänisch, Moldavisch und Russisch anbieten können, erklärte Mernyi der Nachrichtenagentur APA. Somit gebe es auch in Zukunft eine wichtige Anlaufstelle für Menschen, die Probleme im Job haben und deren Muttersprache nicht Deutsch ist. In den vergangenen beiden Jahren habe die muttersprachliche Beratung im ÖGB rund 3.500 Beratungen geleistet.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала