Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Deutsche Bahn will „der Liebe auf die Sprünge“ helfen: „Bezaubernde Dame“ aus ICE wird gesucht

© REUTERS / MICHELE TANTUSSIEin ICE-Zug auf dem Hauptbahnhof Berlin
Ein ICE-Zug  auf dem Hauptbahnhof Berlin - SNA, 1920, 17.09.2021
Abonnieren
Eine zu frühe Ankunft eines Zuges der Deutschen Bahn hat offenbar eine Fortsetzung der Bekanntschaft von zwei offensichtlich aneinander interessierten Personen verhindert. Der Eisenbahnkonzern hat sich jedoch bereit gezeigt, den ungewollt Getrennten zu helfen, einander wieder zu finden. Dies geht aus einem Tweet der Bahn hervor.
Als Ursache gilt eine Mitteilung des Twitter-Nutzers 8000 München 40. „Da ist man gerade mit einer bezaubernden Dame ins Gespräch gekommen, dann kommt der Zug fünf Minuten zu früh in München an und beendet die Unterhaltung“, monierte er und fügte hinzu, er nehme das der Deutschen Bahn übel.
Die Bahn forderte die Unbekannte auf, sich zu melden: „Bezaubernde Dame aus dem ICE709, der heute zu früh in München ankam und somit verhinderte, dass ihr eure Nummern austauscht, melde dich bei uns oder @8000Muenchen40“, hieß in einem Tweet der DB vom Donnerstag. Der ICE 709 fährt von Hamburg über Berlin, Halle und Erfurt nach München.
„Wir helfen der Liebe nun mal auf die Sprünge und hoffen, dass wir später zur Hochzeit eingeladen werden“, twitterte Deutsche Bahn Personenverkehr. Zwei verbundene rote Herzen zierten den Tweet.
Ein Zug der Deutschen Bahn - SNA, 1920, 02.09.2021
Rund 20.000 Kilometer bis zu Endstation: EU schickt Sonderzug auf 36-tägige Fahrt
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала