Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Orca-Baby sitzt im Flachwasser fest – Zivilschutzbeamte retten es

© Foto : Zivilschutzministerium RusslandsZivilschutzbeamte und Freiwillige in Magadan retten ein Orca-Baby
Zivilschutzbeamte und Freiwillige in Magadan retten ein Orca-Baby  - SNA, 1920, 16.09.2021
Abonnieren
Mitarbeiter des Zivilschutzes und freiwillige Helfer in der Stadt Magadan, die an der Küste des Ochotskischen Meeres im russischen Fernen Osten liegt, haben einem Schwertwalbaby dabei geholfen, wieder ins Meer zu schwimmen.
Der Rettungsdienst wurde nach eigenen Angaben am Donnerstagmorgen (Ortszeit) von einem Augenzeugen alarmiert, dem zufolge das Tier im Flachwasser einer Bucht festsaß und nicht in der Lage war, aus eigener Kraft ins Meer zu gelangen.
„Der Schwertwal war auf der Jagd nach einer Ringelrobbe und bemerkte nicht, dass die Flut kam“, sagte Alexej Krylow, Sprecher der regionalen Zivilschutzbehörde.
Ihm zufolge waren die Rettungskräfte nicht in der Lage, das Säugetier von der Stelle zu rücken, wo es wegen des niedrigen Wasserstandes während der Ebbe festsaß: Das „Baby“ wiege etwa eine halbe Tonne, sagte Krylow. Andere Orcas von seinem Familienverband hätten sich in der Nähe aufgehalten und auf ihren Artgenossen gewartet.
Nach Angaben des Zivilschutzes mussten die Rettungskräfte und freiwillige Helfer die nächste Flut abwarten und den Orca mehrere Stunde lang mit Wasser begießen, da das Tier nur zur Hälfe ins Wasser getaucht war. Als die nächste Flut gekommen sei, hätten die Retter und Ortsbewohner dem Schwertwal geholfen, in die Tiefe zu gelangen.
Stadttaube (Symbolbild) - SNA, 1920, 15.09.2021
18. September ist Tag des Respekts: Tierschützer fordern respektvollen Umgang mit Stadttauben
Zunächst habe das Orca-Baby offenbar Angst bekommen und sich geweigert, wegzuschwimmen, sagte der Sprecher des Zivilschutzes. Schließlich habe der kleine Orca es jedoch gewagt und sei ins Meer geschwommen – dorthin, wo seine Mutter auf ihr Kleines gewartet habe. Hoffentlich werde es dem jungen Schwertwal gut gehen, sagte er.
Puma - SNA, 1920, 01.09.2021
Tierschützer befreien Puma aus New Yorker Wohnung
Am Rettungseinsatz sollen 27 Mitarbeiter des Zivilschutzes teilgenommen haben.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала