Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Papst schließt Ehesakrament für Homosexuelle weiterhin aus

© AFP 2021 / Tiziana FABI / POOL / AFPPapst Franziskus an Bord einer Maschine bei seinem Rückflug aus Bratislava. 15. September 2021
Papst Franziskus an Bord einer Maschine bei seinem Rückflug aus Bratislava. 15. September 2021 - SNA, 1920, 15.09.2021
Abonnieren
Papst Franziskus sieht weiterhin keine Chance für Ehen homosexueller Paare in der katholischen Kirche. Die Ehe sei ein Sakrament, und die Kirche habe nicht die Befugnis, dies zu ändern, sagte das katholische Kirchenoberhaupt am Mittwoch auf dem Rückflug aus der Slowakei vor der Presse.
Es sei wichtig, Menschen anderer geschlechtlicher Orientierung zu helfen, aber ohne der Kirche Sachen aufzudrängen, die dort nicht funktionierten, sagte der Pontifex nach Angaben der Deutschen Presse-Agentur.
Er verwies auf staatliche Regelungen, wie etwa den zivilen Solidaritätspakt in Frankreich, der eine zivilrechtliche Partnerschaft ermöglicht. Wenn ein homosexuelles Paar das Leben zusammen verbringen will, gebe es in den Staaten zivile Möglichkeiten, sie zu unterstützen, sagte er dazu. „Aber die Ehe ist die Ehe.“ Das bedeute allerdings nicht, dass man die Leute verurteilen wolle. Man müsse alle respektieren.
Ruhrbischof Franz-Josef Overbeck (Archiv) - SNA, 1920, 19.03.2021
„Ernsthafte Neubewertung“: Bischof in Essen fordert Änderung der Lehre zu Homosexualität
„Aber bitte zwingt die Kirche nicht, ihre Wahrheit zu verleugnen“, betonte der Papst.
Die katholische Kirche tut sich schwer mit dem Thema Homosexualität. Im Frühjahr hatte schon das Segnungsverbot für homosexuelle Paare für großen Wirbel gesorgt. In Deutschland hatten einige Priester gegen die Anweisung des Heiligen Stuhls dennoch Paare gesegnet.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала