Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Fast 30 Jahre nach Gefängnisausbruch: Flüchtiger in Australien stellt sich der Polizei

© AFP 2021 / DAVID GRAYPolizisten in Sydney
Polizisten in Sydney - SNA, 1920, 15.09.2021
Abonnieren
Ein Mann in Australien, der vor fast 30 Jahren aus einem Gefängnis ausgebrochen war, hat sich plötzlich der Polizei gestellt. Dies geht aus einer Mitteilung der Polizei des südostaustralischen Bundesstaates New South Wales hervor, die am Mittwoch veröffentlicht wurde.
Demnach floh der damals 35-jährige Häftling in der Nacht auf den 1. August 1992 aus einer Justizvollzugsanstalt in der Stadt Grafton. Laut der Anklage soll er dabei eine Bügelsäge und einen Bolzenschneider benutzt haben. Die Bemühungen, den Mann ausfindig zu machen, seien erfolglos geblieben. Nach Informationen der Zeitung „The Sydney Morning Herald“ habe er an den nördlichen Stränden von Sydney gelebt.
Ursprünglich sei der Mann wegen des Anbaus einer verbotenen Pflanze in zwei Fällen verurteilt worden, schreibt die Zeitung unter Verweis auf die Polizei.
Polizei in Australien (Archiv) - SNA, 1920, 06.09.2021
Vermisstes Kleinkind in Australien nach drei Tagen lebend gefunden
Am Sonntag habe sich der heute 64-jährige Ausbrecher in einer Polizeistation eines Vororts von Sydney einem Ordnungshüter ergeben. Zu den Beweggründen gab es vorläufig keine Angaben.
Inzwischen sei gegen ihn Anklage wegen Gefängnisausbruches erhoben worden.
Israelische Soldaten (Archivfoto) - SNA, 1920, 09.09.2021
Nach Gefängnisausbruch von Militanten: Israel verlängert Abriegelung von Palästinensergebieten
Am Dienstag habe ein Gericht dem Entflohenen eine Freilassung auf Kaution verweigert. Am 28. September soll er erneut vor Gericht erscheinen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала