Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Einfluss von Corona: Jeder vierte Deutsche kauft Lebensmittel übers Internet – Umfrage

© CC0 / Free-Photos / PixabayLebensmittel, Frühstück, Symbolbild
Lebensmittel, Frühstück, Symbolbild - SNA, 1920, 14.09.2021
Abonnieren
Mehr als jeder vierte Deutsche (26 Prozent) bestellt laut einer Umfrage Lebensmittel im Internet – deutlich mehr als vor der Corona-Pandemie. Dies geht aus einer am Dienstag veröffentlichten Studie des Branchenverbandes Bitkom mit rund 1000 Befragten hervor.
Die Corona-Krise habe das Einkaufsverhalten der Verbraucherinnen und Verbraucher offenbar „nachhaltig“ verändert, so der Verband.
Vor der Pandemie kauften demnach lediglich 16 Prozent der Menschen ab und zu online ihre Lebensmittel ein.
„Die von der Corona-Krise angestoßenen Veränderungen sind auch im Lebensmitteleinzelhandel von Dauer“, sagte der Bitkom-Hauptgeschäftsführer, Bernhard Rohleder.
Mit 36 Prozent bestellten die 30- bis 49-Jährigen besonders häufig im Netz. In dieser Altersgruppe kauft mehr als jeder Dritte Käse, Butter und Ähnliches online ein. Auch jüngere Menschen bestellen Äpfel, Nudeln und Limonade weiterhin im Netz und lassen sich die Produkte liefern, wie die Umfrage ergab: 32 Prozent der 16- bis 29-Jährigen ordern häufig oder hin und wieder Lebensmittel und Getränke im Netz. Bei den 50- bis 64-Jährigen nutzen 26 Prozent die Online-Angebote. Erst in der Altersgruppe ab 65 Jahren nimmt die Einkaufslust im Netz mit acht Prozent deutlich ab. Die Umfrage wurde im Juni und Juli 2021 telefonisch durchgeführt. Befragt wurden rund 1000 Menschen im Alter ab 16 Jahren.
Schwarzwälder Kirschtorte - SNA, 1920, 11.06.2021
Das Leben versüßen: Das sind die zehn beliebtesten Leckereien
Dabei greifen die Deutschen der Umfrage zufolge auf unterschiedliche Angebote zurück. Jeder Zehnte ist Kunde bei Online-Hofläden oder besitzt ein Abo für Gemüsekisten. Acht Prozent kaufen in Online-Supermärkten wie Rewe.de, Bringmeister.de oder Amazon Fresh ein. Inzwischen nutzen auch sieben Prozent die neuen Express-Lieferdienste wie Gorillas, Flink und Foodpanda von Delivery Hero, die innerhalb kürzester Zeit die Bestellungen an die Wohnungstür bringen.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала