Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Historischen Triumph Djokovics verhindert: Russe Daniil Medwedew gewinnt erstmals US Open

© REUTERS / Danielle ParhizkaranNovak Djokovic und Daniil Medwedew
Novak Djokovic und Daniil Medwedew - SNA, 1920, 13.09.2021
Abonnieren
Der russische Tennisspieler Daniil Medwedew hat in der Nacht zum Montag die US Open gewonnen und somit den Grand Slam des Serben Novak Djokovic bei den vier Hauptturnieren in diesem Jahr verhindert.
Das Treffen in New York endete mit 6:4, 6:4, 6:4. Für den russischen Sportler ist es der erste Turniersieg auf Grand-Slam-Ebene nach zuvor zwei verlorenen Finalen.
Mit der Niederlage Djokovics wartet die Tennis-Welt weiter auf einen männlichen Grand-Slam-Gewinner – seit 1969 konnte kein Spieler den „Grand Slam“, also alle vier großen Turniere in einem Jahr gewinnen.
„Tut mir leid, lieber Novak und seine Fans. Wir wussten alle, was er heute versucht hat, zu erreichen“, so Medwedew in seiner Rede bei der Siegerehrung.
„Ich habe das noch nie zu jemandem gesagt, aber ich sage es jetzt zu dir: Für mich bist du der größte Tennisspieler der Geschichte.“
Ferner fügte der 25 Jahre alte Sportler hinzu: „Ich möchte mich bei meinem Team, meiner Familie und Freunden bedanken (…)“
Außerdem wies er noch auf Folgendes hin: „Heute ist der dritte Hochzeitstag von mir und meiner Frau“. Laut seinen Worten hatte Medwedew kein Geschenk für sie, deswegen „musste ich heute für sie gewinnen“.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала