Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Schiffskollision vor japanischer Küste: Ein Toter und ein Vermisster

© SNA / Wladimir Astapkowitsch / Zur BilddatenbankDie Hohe See (Symbolbild)
Die Hohe See (Symbolbild) - SNA, 1920, 12.09.2021
Abonnieren
Ein Trockenfrachtschiff ist vor der Küste der japanischen Stadt Sasebo in der südwestlichen Präfektur Nagasaki mit einem kleinen Schiff kollidiert, wobei eine Person getötet wurde, eine weitere gilt noch als vermisst. Dies teilte der Sender NHK am Sonntag mit.
Nach Angaben der Küstenwache ereignete sich der Vorfall am Sonntag gegen 3.30 Uhr (Ortszeit). Infolge der Kollision kippte das kleine Schiff um. Rettungskräfte, die am Unfallort eintrafen, fanden die Leiche eines Mannes, dessen Tod vom medizinischen Personal bestätigt wurde.
Außer ihm sollen noch zwei weitere Personen an Bord gewesen sein, darunter ein 12-jähriger Junge, der von einem vorbeifahrenden Schiff gerettet worden war. Die dritte Person gilt immer noch als vermisst.
Neue Insel taucht vor Japan auf - SNA, 1920, 19.08.2021
Neue Insel taucht vor Japan auf
Die Ursache der Kollision wird geklärt.

Der Unfallort liegt etwa drei Kilometer südlich von Kuroshima, einer Insel der Gemeinde Taketomi. Aus der Luft gleicht die Insel einem Herz und ist deswegen auch unter dem Namen Herz-Insel bekannt.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала