Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Passagierflugzeug mit 16 Menschen an Bord in Sibirien hart gelandet – Vier Tote

© CC0 / Pixabay/moritz320Flugzeug. Symbolöbild
Flugzeug. Symbolöbild - SNA, 1920, 12.09.2021
Abonnieren
Ein Passagierflugzeug vom Typ L-410 mit 14 Fluggästen und zwei Besatzungsmitgliedern an Bord hat am Sonntag in der Taiga in der sibirischen Region Irkutsk eine harte Landung hingelegt. Nach Behördenangaben sind vier Menschen ums Leben gekommen. Es gibt zudem fünf Verletzte.
Nach vorläufigen Erkenntnissen ist das Flugzeug bei dem Vorfall in Brand geraten. Einer der Passagiere habe es geschafft, seine Verwandten anzurufen, hieß es. Es gebe Überlebende.
Ein Hubschrauber Mi-8 ist bei der Suchaktion im Einsatz.
Das Notstandsministerium hat inzwischen die entsprechenden Berichte bestätigt. Auch hieß es, dass es zu dem Vorfall im Bezirk Kasatschinsko-Lenskij der Region Irkutsk gekommen sei, vier Kilometer vom Dorf Kasatstchinskoje entfernt. Rettungskräfte seien bereits zum Ort des Vorfalls unterwegs.
Die L410 ist ein zweistrahliges Kurzstrecken-Transportflugzeug für Regionalfluggesellschaften. Die Maschine wurde Ende der 1960er Jahre von der tschechischen Firma Let Kunovice entwickelt. Der kommerzielle Betrieb des Flugzeugs begann 1973.
Absturz von Helikopter mit Urlaubern auf Kamtschatka - SNA, 1920, 14.08.2021
Nach Absturz von Helikopter mit Urlaubern auf Kamtschatka – mehrere Leichen entdeckt
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала