Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde
 - SNA, 1920
Afghanistan
Aktuelle Nachrichten aus Afghanistan

Zweiter Passagierflug bringt Menschen aus Kabul nach Katar

© REUTERS / WANA (West Asia News Agency) via REUTERS Mitglied einer Sicherheitseinheit der Taliban vor einem Passagierjet von Qatar Airways im Flughafen Kabul, Afghanistan, der 10. September 2021
Mitglied einer Sicherheitseinheit der Taliban vor einem Passagierjet von Qatar Airways im Flughafen Kabul, Afghanistan, der 10. September 2021 - SNA, 1920, 11.09.2021
Abonnieren
Eine zweite Passagiermaschine aus der afghanischen Hauptstadt Kabul ist laut mehreren Nachrichtenagenturen am Freitagabend in Katar gelandet.
Mit dem Flug der Gesellschaft Qatar Airways seien 158 Menschen gekommen, darunter US-Amerikaner, Deutsche, Kanadier, Franzosen, Niederländer, Belgier und Mauritianer, meldet die AFP unter Berufung auf einen katarischen Offiziellen.
An Bord seien unter anderem 19 US-Bürger gewesen, erklärte am Freitag die Sprecherin des Nationalen Sicherheitsrats im Weißen Haus, Emily Horne. Unabhängig davon reisten nach ihren Angaben auch zwei Amerikaner und elf Menschen mit US-Aufenthaltsgenehmigung auf dem Landweg aus.
In den letzten drei Tagen hätten 250 Ausländer, darunter Dutzende US-Amerikaner und Menschen mit US-Aufenthaltsgenehmigung, Kabul mit katarischen Flügen ungehindert verlassen, schrieb der US-Sondergesandte für Afghanistan, Zalmay Khalilzad, am Samstag auf Twitter. Er dankte Katar für die Hilfe sowie der islamistischen Bewegung Taliban* für die Zusammenarbeit.
Unter den vor kurzem in die USA angekommenen Flüchtlingen hat es laut der Sprecherin des Weißen Hauses, Jen Psaki, vier Fälle von Masern gegeben. Die Vereinigten Staaten hätten Flüge mit afghanischen Staatsbürgern im Rahmen der Operation Allies Welcome zeitweilig eingestellt. Für eine Einreise in die USA sei für alle Afghanen eine Masernimpfung notwendig.
Am Donnerstag hatte der erste Zivilflug seit Ende der Evakuierungsmission aus Kabul stattgefunden. Unter den etwa 200 ausgeflogenen Doppel-Staatsbürgern befanden sich nach Angaben des Auswärtigen Amtes auch 15 deutsche Staatsangehörige. Vor allem handle es sich um Frauen und Kinder.
Afghanistan-Experte Reinhard Erös - SNA, 1920, 11.09.2021
Afghanistan
Afghanistan-Experte: „Kein einziger Talib war an islamistischen Anschlägen im Ausland beteiligt“

Machtübernahme der Taliban in Afghanistan

Die Taliban hatten nach massiven militärischen Gebietsgewinnen Mitte August die Macht in Afghanistan übernommen. Der bisherige Präsident, Aschraf Ghani, war kurz davor aus dem Land geflohen.
Am Dienstag wurde bekanntgegeben, dass in Afghanistan nun in allen Lebensbereichen die Scharia-Regeln gelten werden. Gleichzeitig verpflichteten sich die Taliban, „ernsthafte Schritte“ zu unternehmen, um die Menschenrechte „im Rahmen des Islam“ zu wahren.
*Unter anderem von der Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit (Armenien, Kasachstan, Kirgisistan, Russland, Tadschikistan, Weißrussland) als Terrororganisation eingestuft, deren Tätigkeit in diesen Ländern verboten ist.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала