Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

RKI: Mehr Jüngere als Ältere landen wegen Coronavirus auf Intensivstationen

© AP Photo / Matthias SchraderPflegerin, Mühldorf am Inn, Deutschland (Symbolbild)
Pflegerin, Mühldorf am Inn, Deutschland (Symbolbild) - SNA, 1920, 10.09.2021
Abonnieren
Das Robert Koch-Institut (RKI) hat auf seiner offiziellen Webseite die jüngsten Angaben zur Corona-Pandemie in Deutschland mitgeteilt.
Die Sieben-Tage-Inzidenz – Zahl laborbestätigter Corona-Fälle der letzten sieben Tage pro 100.000 Einwohner – hat dem Institut zufolge seit Anfang Juli 2021 deutlich zugenommen und steigt damit wesentlich früher und schneller an als im vergangenen Jahr, als vergleichbare Inzidenzen erst im Oktober erreicht wurden.
„Die vierte Welle betrifft alle Altersgruppen, nahm zunächst aber insbesondere durch Infektionen innerhalb der jungen erwachsenen Bevölkerung an Fahrt auf und breitet sich zunehmend auch in höhere Altersgruppen aus.“
Die Zahl der Corona-Patienten auf Intensivstationen beträgt laut dem Bericht knapp 1400, dies entspreche einem Anstieg von 22 Prozent gegenüber der Vorwoche. Höchstwerte hatte es hier um die Weihnachtszeit mit rund 5760 Intensivpatienten gegeben. Nach dem Stand vom Mittwoch wurden demnach mehr Menschen im Alter unter 60 Jahren als Über-59-Jährige mit einer Covid-19-Diagnose in einem Krankenhaus behandelt.
Der Altersmedian aller Fälle pro Meldewoche liege seit Juli auf einem Niveau um 27-28 Jahre. Der Wert habe im Januar 49 Jahre betragen und seitdem kontinuierlich abgenommen. Der Altersmedian der hospitalisierten Fälle sei im gleichen Zeitraum ebenfalls gesunken, nämlich von 53 auf 47 Jahre, sei aber zuletzt wieder angestiegen (51 Jahre Ende August). Zu Jahresbeginn habe der Altersmedian der hospitalisierten Fälle im Median bei 77 Jahren gelegen.
Impfdurchbrüche als Grund für eine Klinikeinweisung sind laut RKI bisher sehr selten. Das Institut appelliert deshalb weiter an die Bundesbürger, sich sowohl zum eigenen Schutz als auch zum Schutz anderer gegen Covid-19 immunisieren zu lassen. Geschützt werden müssen dabei auch Kinder unter zwölf, die sich noch nicht impfen lassen können.
Am Flughafen - SNA, 1920, 10.09.2021
Corona: EU streicht Japan und fünf weitere Länder von Liste sicherer Reiseziele
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала