Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

NRW: 26 Corona-Infizierte nach 2G-Party in Münster

Fest (Symbolbild) - SNA, 1920, 09.09.2021
Abonnieren
Gleich 26 Neuinfektionen mit dem Coronavirus sind nach einer Partynacht in einem münsterschen Club registriert worden. Bei den Infizierten handelt es sich hauptsächlich um Mittzwanziger. Dies geht aus einer Pressemitteilung der Stadt Münster hervor.
Nach bisheriger Erkenntnis geht es um Impfdurchbrüche und Ansteckungen bei bereits Genesenen. 20 Infizierte wohnen in Münster, ein Mitarbeiter des Clubs ist ebenso positiv getestet worden.
Die Stadt rechnet auch mit weiteren Infektionen. Die Nachverfolgung durch das Gesundheitsamt laufen nach weiteren Angaben auf Hochtouren, zahlreiche Kontakte müssten nun einen PCR-Test vorlegen. „Die genaue Anzahl der engen Kontaktpersonen ist noch unklar“, heißt es in der Mitteilung.
Der Eintritt zu der Party am 3. September sei in verschärfter 2G-Regelung erfolgt: „Alle Gäste waren nach Eigenangabe geimpft oder genesen. Aufmerksam wurden die Betroffenen, hauptsächlich Mittzwanziger, aufgrund milder Symptome und in weiterer Folge durch eine Meldung ihrer Corona-WarnApp auf dem Smartphone”.
Die Impfung schütze zwar vor einer schweren Erkrankung, eine Ansteckung und weitere Übertragungen seien hingegen nicht auszuschließen, betonte Krisenstabsleiter Wolfgang Heuer.
Polizei in Bayern (Symbolbild) - SNA, 1920, 22.08.2021
Kein Hygienekonzept: Polizei in Oberbayern löst Party mit bis zu 500 Teilnehmern auf
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала