Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Syrische Armee erobert letzte Terrorhochburg im Süden des Landes

CC BY-SA 3.0 / Mohammad AL yakoub / Wikimedia CommonsSyrische Stadt Daraa (Archivbild)
Syrische Stadt Daraa (Archivbild) - SNA, 1920, 08.09.2021
Abonnieren
Einheiten der syrischen Armee haben die Stadt Daraa eingenommen, die letzte Hochburg der radikalen Islamisten im Süden Syriens. Einige Terrorgruppen haben sich jedoch in der Stadt verschanzt.
Der Rückeroberung der Stadt Daraa durch die syrische Armee ging eine Einigung zwischen der Regierung in Damaskus und den Islamisten in Daraa voraus. Demnach müssen die Terrorkämpfer die Waffen niederlegen, in der Stadt sollen mehrere Posten zur Lageüberwachung und Sprengstoffsuche stationiert werden. Wer von den Terroristen die Waffen nicht niederlegen will, soll die Stadt geordnet verlassen. Die Regierung stellt dafür mehrere Busse bereit.
Derzeit durchkämen syrische Soldaten nach Medienberichten die Stadt auf der Suche nach Waffen und Sprengsätzen. Einige Islamisten weigern sich, die erzielte Vereinbarung einzuhalten. Sie haben sich neugruppiert und in einigen Stadtvierteln verschanzt.
Bereits letzte Woche hatten Mitglieder der islamistischen Kampfgruppen die Vereinbarung mit Damaskus verworfen und sich entgegen der Vereinbarung geweigert, schwere Waffen abzugeben. Bis dahin hatten allerdings an die 300 Islamisten den Kampf aufgegeben, die syrische Regierung stellte Busse zu ihrer Ausreise nach Jordanien bereit. Erst am Sonntag konnte unter russischer Vermittlung ein weiterer Waffenstillstand mit den Islamisten erzielt werden.
Vororte von Damaskus (Archivbild) - SNA, 1920, 20.08.2021
Israel feuert Raketen auf Ziele in Syrien ab – Video und Foto
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала