Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

WhatsApp verbannt Millionen Android- und iOS-Geräte vom Messenger

© SNA / Ramil SitdikowWhatsApp-Logo (Symbolbild)
WhatsApp-Logo (Symbolbild) - SNA, 1920, 06.09.2021
Abonnieren
WhatsApp hat aktualisierte Systemvoraussetzungen veröffentlicht, die ab dem 1. November dieses Jahres in Kraft treten. Darüber hinaus werden ältere iOS und Android-Geräte, die diese Anforderungen nicht mehr erfüllen, keine neuen Funktionen und Sicherheitsupdates mehr erhalten. Das geht von der Webseite des Unternehmens hervor.
Betroffen sind Smartphones mit der Android-Version 4.0.4. und das iPhone iOs 9.X sowie ältere Modelle – weltweit sind Millionen davon im Einsatz. Irgendwann wird der Messenger auf diesen Geräten gar nicht mehr laufen. Besitzer der betroffenen Smartphones werden keine neuen WhatsApp-Accounts erstellen oder den bereits bestehenden Account verifizieren lassen können. Außerdem benötigen die Benutzer, um weiter mit dem Messenger zu arbeiten, eine SIM-Karte und einen Internetzugang.
Instagram-Logo - SNA, 1920, 16.04.2021
Offener Brief an Zuckerberg: Experten gegen Instagram-Version für Kinder
Das Unternehmen empfiehlt den Benutzern betroffener Geräte, ihre Smartphones und Tablets zu aktualisieren oder ihren Chatverlauf zu speichern, damit personenbezogene Daten erhalten bleiben.
Zuvor hatte WhatsApp eine neue Funktion für diejenigen angekündigt, die von iOS auf Android umsteigen wollen – mithilfe eines USB-C-auf-Lightning-Kabels können nun alle Chat-Verläufe direkt von Gerät zu Gerät übertragen werden. Diese Funktion wird zunächst aber nur auf Samsung-Handys mit Android 10 verfügbar sein.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала