Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Spektakuläre Sprengung des zweiten „Weißen Riesen“ in Duisburg – Video

© AFP 2021 / Christoph ReichweinSprengung der ersten "Weißen Riesen" (Archivbild)
Sprengung der ersten Weißen Riesen (Archivbild) - SNA, 1920, 05.09.2021
Abonnieren
Der fast 50 Jahre alte Hochhausblock wurde am Sonntagmittag in Duisburg-Hochheide erfolgreich gesprengt. Darüber informieren deutsche Medien.
Nach Angaben ließ sich das 63 Meter hohe Hochhaus mithilfe von 500 Kilogramm Sprengstoff sprengen. Dafür mussten 1750 Duisburger ihre Wohnungen verlassen und eine Evakuierungszone von 200 Metern eingerichtet werden. Je rund 200 Mitarbeiter von städtischen Ämtern sowie von Feuerwehr und Hilfsdiensten wurden für die Sprengung eingesetzt. Auch 40 Polizisten waren mit dabei.
Krankenwagen in den USA (Archiv) - SNA, 1920, 04.09.2021
Nach Hubschrauberabsturz in USA: Fünf Vermisste für tot erklärt
„Weißer Riese“, wie er im Volksmund genannt wurde, hinterließ 50.000 Tonnen Schutt. Das ist das zweite der drei Hochhäuser, die abgebaut werden sollen. Das 23-stöckige Hochhaus aus dem Jahr 1972 mit 320 Wohnungen steht seit 17 Jahren leer. Wegen Asbestverseuchung mussten über 1000 Menschen aus dem Gebäude ausziehen.
An seiner Stelle soll laut DPA eine Grünanlage entstehen. In dem künftigen Stadtpark werden drei große Areale geplant – eines für Sportangebote, für Erholung und ein weiteres für gemeinschaftliche Bürgerprojekte wie zum Beispiel Gärtnern.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала