Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Slowenien: Corona-Leugner stürmen Staatsfernsehen – 20 Festnahmen

© CC0 / fcHH / PixabayPolizei (Symbolbild)
Polizei (Symbolbild) - SNA, 1920, 04.09.2021
Abonnieren
Eine Gruppe von Corona-Leugnern und Impfgegnern hat das Gebäude des slowenischen Staatsfernsehens RTVS am späten Freitagabend gestürmt. Den Sender haben sie dabei nachdrücklich aufgefordert, ihre Ansicht über dieses Thema darzustellen.
Die Polizei beendete den Angriff umgehend und nahm 20 Eindringlinge im Nachrichtenstudio des Senders fest, berichtete die slowenische Nachrichtenagentur STA am Samstag.
„Dies ist ein inakzeptabler Angriff auf die Medien, den Journalismus und die Demokratie“, sagte der Nachrichtenredakteur des Senders, Manica Janezic Ambrozic. Sloweniens Journalistenverband DNS erklärte, der Vorfall sei nur „die Spitze des Eisbergs“ in der „Hasskampagne“, die die Regierung von Premier Janez Jansa gegen die Medien führe.
Der Fernsehintendant Andrej Grah Whatmough bezeichnete den Vorfall als „schlimmen Angriff auf unser Medienunternehmen“ und kündigte erhöhte Sicherheitsmaßnahmen an.
Die Corona-Leugner protestieren seit vier Monaten immer wieder vor dem Fernsehgebäude und belästigen dort dessen Angestellten. Das Problem sei, dass das Gelände vor dem Fernsehgebäude öffentlicher Grund und Boden sei, so dass die Protestierer berechtigt seien, sich dort zu versammeln, sagte Whatmough weiter.
Hinter dem Vorfall stehe eine Bewegung, die vom früheren Armeeoffizier Ladislav Troha geleitet werde, einem Veteran des slowenischen Unabhängigkeitskriegs von 1991, berichtete STA weiter.
Spritze gegen das Coronavirus (Symbolbild) - SNA, 1920, 28.08.2021
Nach zweiter Moderna-Impfung zwei Männer in Japan tot
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала