Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde
 - SNA, 1920
Afghanistan
Aktuelle Nachrichten aus Afghanistan

Nach vermeintlicher Einnahme von Pandschir: „Feierliche“ Schüsse der Taliban fordern 17 Tote

© REUTERS / Aamaj News AgencyWiderstandskämpfer in der afghanischen Provinz Pandschir
Widerstandskämpfer in der afghanischen Provinz Pandschir - SNA, 1920, 04.09.2021
Abonnieren
Mindestens 17 Menschen sind bei feierlichen Schüssen der Taliban* in Kabul getötet worden, 41 weitere wurden verletzt. Dies teilte der afghanische Sender Shamshadnews am Samstag mit.
Die Taliban eröffneten das „feierliche“ Feuer, nachdem ihre Kämpfer angeblich die Kontrolle über die Provinz Pandschir übernommen hatten. Der Vize-Präsident Afghanistans Amrullah Saleh, der sich nach der Flucht von Präsident Ashraf Ghani zum Interimspräsidenten des Landes erklärt hatte, dementierte aber, dass die Provinz gefallen sei.

Der offizielle Taliban-Sprecher Zabiullah Mujahid kritisierte seinerseits die Handlungen der Kämpfer auf Twitter: „Vermeiden Sie Schüsse in die Luft und danken Sie stattdessen Allah. Waffen und Munition sind in Ihren Händen, niemand hat aber das Recht, sie zu verschwenden. Solche Kugeln schaden eher Zivilisten, also, nicht unnötig schießen.

Im August hatten die Militanten fast das gesamte Territorium des Landes eingenommen. Pandschir ist die einzige Provinz, die nicht unter ihrer Kontrolle steht. Der Anführer der afghanischen Widerstandsfront, Ahmad Massoud, erklärte bereits, der Kampf gegen die Taliban würde enden, wenn die Radikalislamisten eine integrative Regierung bilden und die Einhaltung der Bürgerrechte gewährleisten würden.
Widerstandskämpfer in der afghanischen Provinz Pandschir - SNA, 1920, 03.09.2021
Afghanistan
Afghanische Provinz Pandschir von Taliban eingenommen – Sprecher
*Unter anderem von der Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit (Armenien, Kasachstan, Kirgistan, Russland, Tadschikistan, Belarus) als Terrororganisation eingestuft, deren Tätigkeit in diesen Ländern verboten ist.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала