Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Acht Verletzte bei Schießerei in Italien – Medien

© CC0 / fcHH / PixabayPolizei (Symbolbild)
Polizei (Symbolbild) - SNA, 1920, 04.09.2021
Abonnieren
Bei einer Schießerei am Samstagmorgen im italienischen Triest sind acht Menschen verletzt worden, einer davon schwer. Darüber berichten mehrere lokale Medien.
Der Hintergrund des Konflikts war nach vorläufigen Angaben eine „Vergeltungsmission“. Zwei Personen, die das Feuer eröffnet hatten, wurden nach Verfolgungsjagd von der Polizei festgenommen.
Das Stadtviertel, in dem sich der Vorfall ereignete, ist vorübergehend für den Verkehr gesperrt. Polizei, Krankenwagen und Karabinieri sind vor Ort.
Laut italienischen Medien handelte es sich um einen Streit zwischen zwei ethnischen Gruppen von Kosovaren wegen Jobs. Sie sollen sich in einer Bar getroffen haben, um „alte Rechnungen zu begleichen“. Zwei bewaffnete Personen versuchten, die Stadt zu verlassen, und wurden kurz vor der Autobahn gestellt.
Die Zeitung „La Repubblica“ schreibt, dass während der Festnahme ebenfalls Schüsse gefallen seien.
Ein weiterer Teilnehmer des Konflikts konnte mit einem Kofferwagen entkommen. Nach ihm wird gefahndet.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала