Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Twitter führt Sicherheitsmodus ein – „unerwünschte” Kommentare werden automatisch gelöscht

© SNA / Anton DenissowTwitter (Symbolbild)
Twitter (Symbolbild) - SNA, 1920, 02.09.2021
Abonnieren
Das soziale Netzwerk Twitter hat seinen Nutzern ermöglicht, Kommentare mit unerwünschter Sprache und Beleidigungen automatisch zu entfernen und deren Verfasser zu sperren. Darüber informierte der Mikroblogging-Dienst am Mittwoch.
Um Kommunikationsstörungen durch unerwünschte Tweets auf der Plattform zu vermeiden, führte das Unternehmen eine neue Funktion ein. „Ab heute führen wir diese Sicherheitsfunktion für eine kleine Gruppe von Nutzern auf iOS, Android und Twitter.com ein, vorerst auf Konten, bei denen die englischen Spracheinstellungen aktiviert sind“, teilte der leitende Produktmanager von Twitter Inc., Jarrod Doherty, im Blog des Unternehmens mit.
Soziale Netzwerke (Symbolbild) - SNA, 1920, 26.08.2021
Russisches Datenschutzgesetz: WhatsApp, Facebook und Twitter müssen erneut Geldstrafen zahlen
Wenn Twitter-Nutzer den Sicherheitsmodus einschalten, dann kommt es zu automatischer Sperrung von Konten, die potenziell verletzende Sprache verwenden. Diese können Beleidigungen oder hasserfüllte Bemerkungen sein, oder wiederholt und unaufgefordert gesendete Antworten oder Hinweise. Die Sperrung wird vorübergehend für sieben Tage verhängt. Währenddessen wird ein unerwünschter Nutzer daran gehindert, dem Konto eines Betroffenen zu folgen, seine Mitteilungen zu lesen oder ihm Nachrichten zu senden.
Dabei wird die frühere Kommunikation zwischen den Nutzern berücksichtigt. So werden Konten, denen man folgt oder mit denen man sich regelmäßig austauscht, nicht automatisch blockiert.
„Wenn die Funktion in deinen Einstellungen aktiviert ist, bewerten unsere Systeme die Wahrscheinlichkeit einer negativen Interaktion, indem sie sowohl den Inhalt des Tweets als auch die Beziehung zwischen dem Verfasser des Tweets und dem Antwortenden berücksichtigen“, erklärt Doherty im Twitter-Blog.
Informationen über Tweets, die vom System als unerwünscht markiert werden, sowie über blockierte Konten werden für Nutzer jederzeit zugängig sein. Zudem werden Nutzer vor dem Ende jeder Sicherheitsperiode benachrichtigt. Sollten bei dem Einsatz des Sicherheitsmodus Fehler auftreten, kann die Funktion zu jeder Zeit in den Einstellungen rückgängig gemacht werden.
„Der Sicherheitsmodus ist ein weiterer Schritt in die richtige Richtung, um Twitter zu einem sicheren Ort zu machen, an dem man sich ohne Angst vor Missbrauch an der öffentlichen Diskussion beteiligen kann“, lobten Mitglieder des Vertrauens- und Sicherheitsrats von Twitter die neue Funktion.
Instagram (Symbolbild) - SNA, 1920, 11.08.2021
Facebook will Beleidigungen und Hassreden auf Instagram mit neuen Funktionen bekämpfen
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала