Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Baerbock befürwortet Online-Portal gegen Steuersünder – Kritik im Netz

© AP Photo / Tobias SchwarzAnnalena Baerbock (Symbolbild)
Annalena Baerbock (Symbolbild) - SNA, 1920, 02.09.2021
Abonnieren
Am 1. September wurde in Baden-Württemberg eine Online-Plattform freigeschaltet, über die jeder anonym Steuerbetrüger anzeigen kann. Die Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock hält diese Art von Meldungen für eine gute Idee. Viele Netznutzer reagieren darauf aber kritisch.
„Wir müssen Orte schaffen, wo auch gemeldet werden kann, wenn man weiß, dass es zu heftigem Steuerbetrug kommt. Und das wird jetzt in Baden-Württemberg gemacht“, sagte Baerbock. Ihr zufolge soll die nächste Regierung das auch bundesweit einführen.
Auch der Grünen-Chef Robert Habeck unterstützt dieses Portal. Nach seiner Ansicht soll man Wirtschafts- und Finanzkriminalität bekämpfen.
Auf Twitter wird Baerbocks Position und Haltung stark kritisiert.
Kritik kommt auch aus den CDU-Reihen: „In was für einer Gesellschaft wollen wir zukünftig leben? Steuerehrlichkeit ist nicht nur ein Appell an Verantwortung, aber die Einladung zum Denunziantentum zerstört den Zusammenhalt in einer Gesellschaft“, twitterte die Beauftragte für Migration Annette Widmann-Mauz.
Einige Nutzer halten diese Nachrichten über das neue Portal für eine Desinformations-Kampagne, denn es habe immer Meldemöglichkeiten gegeben, wie beispielweise telefonisch oder per Post.
Auf der neuen Online-Plattform können Hinweisgeber eventuelle Verstöße anzeigen. Es sei das erste Portal dieser Art in Deutschland. Man könne so Steuerbetrug besser verfolgen und für mehr Steuergerechtigkeit sorgen, argumentierte Finanzminister Bayaz die Idee gegenüber der Deutschen Presse-Agentur.
2020 lag der Umfang der entdeckten Schwarzarbeit bei 339 Milliarden Euro. Laut Medienberichten hält die Mehrheit der Bürger Schwarzarbeit für ein Kavaliersdelikt.
Danyal Bayaz wird am 12. Mai 2021 im Rahmen einer Vereidigung im Landtag in Stuttgart als Finanzminister Baden-Württembergs vereidigt.  - SNA, 1920, 01.09.2021
„Neues Denunziantentum“: Grünen-Finanzminister geht gegen Steuerbetrug mit anonymem Meldeportal vor
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала