Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

In Japan beginnt wieder umstrittene Delfinjagd

© CC0 / pixabay/werdepateDelfine (Symbolbild)
Delfine (Symbolbild) - SNA, 1920, 01.09.2021
Abonnieren
Vor der Küste Japans hat wieder die Jagd auf Delfine und andere kleine Walarten begonnen. Die gefangenen Tiere werden größtenteils abgeschlachtet, ein Teil geht an Delfinarien. Mit ihrer über Monate dauernden Treibjagd handeln sich die Fischer scharfe Kritik von Tierschützern ein, die in letzter Zeit Wirkung zu zeigen scheint.
Am Mittwoch brachen im Walfangort Taiji, wo die meisten Delfine gefangen werden, die ersten Fischer zum Auftakt der bis März dauernden Treibjagd auf, wie die DPA unter Verweis auf Tierschützer meldet.
Um die nahe der Küste ausgemachten Delfine in einer Bucht zusammenzutreiben, legen die Fischer den Orientierungssinn der Tiere lahm. Hierzu hämmern sie auf ins Meer gehaltene Metallstangen. Die schönsten Exemplare werden im Auftrag von Delfinarien im In- und Ausland aussortiert, die übrigen werden in einer Nachbarbucht abgeschlachtet.
Mann fällt über Bord und wird fast vom Wal verschluckt - SNA, 1920, 13.04.2021
Mann fällt über Bord und wird fast vom Wal verschluckt
Zum Töten durchtrennen die Fischer nach eigenen Angaben das Rückenmark der Tiere, was zu einem starken Blutverlust und damit zu einem relativ schnellen Tod führen soll.
Die auf den Färöer-Inseln entwickelte Methode findet seit 2008 in Japan Anwendung. Sie sei nicht so grausam, wie das Harpunieren, sagen die Fischer und weisen damit den Vorwurf aus dem Westen zurück, das Abschlachten sei grausam. Kritiker halten dagegen, dass es bei großen und im Todeskampf herumwirbelnden Tieren wie Delfinen schwierig sei, das Rückenmark gezielt zu durchtrennen.
Tierschützer kritisieren die Jagd auf Delfine in Japan scharf. Die andauernde Kritik scheint inzwischen Wirkung zu zeigen. Nach Informationen der in München ansässigen Naturschutzorganisation Pro Wildlife ging die Zahl der gejagten Delfine und Kleinwale in Japan in den vergangenen Jahren stark zurück. Nach Angaben der Organisation werden in Ländern wie Peru, Nigeria, Brasilien oder Indien sogar weit mehr Delfine gejagt als in Japan.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала