Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

SPD und Linke? Scholz nimmt Merkels Kritik gelassen

© AP Photo / Markus SchreiberSPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz und Kanzlerin Angela Merkel
SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz und Kanzlerin Angela Merkel - SNA, 1920, 01.09.2021
Abonnieren
SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz hat auf die Kritik von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) an seinem Wahlkampf gelassen reagiert. Merkel hat sich am Dienstag mit einer scharfen Attacke in den Wahlkampf eingeschaltet: Ihr zufolge muss Scholz sein Verhältnis zur Linkspartei klären.
Die Äußerung habe ihn nicht überrascht, „als ehemalige Bundesvorsitzende der CDU sollte sie diese Antwort geben“, sagte Scholz dem Sender SWR. Trotzdem arbeite er weiterhin gut mit der Kanzlerin zusammen.
Scholz hat eine Koalition mit der Linkspartei in den vergangenen Tagen mehrfach nicht ausdrücklich ausgeschlossen, jede Regierungsbildung aber an Prinzipien wie ein klares Bekenntnis zur Mitgliedschaft in der Nato geknüpft. Die Linke will, dass Deutschland die Nato verlässt. Dem SWR sagte Scholz, er bestehe bei jeder Koalition auf einer guten Partnerschaft mit den USA und wolle die Nato stärken. Eine Zusammenarbeit könne er sich mit den Grünen, aber auch mit der FDP vorstellen.
Angela Merkel - SNA, 1920, 31.08.2021
Umgang mit Linkspartei: Merkel spricht von „gewaltigem Unterschied“ zu Scholz
Merkel hatte ihrerseits am Dienstag betont, mit ihr würde es nie eine Koalition geben, an der die Linke beteiligt sei. „In dem Zusammenhang ist es einfach so, dass da ein gewaltiger Unterschied für die Zukunft Deutschlands zwischen mir und ihm besteht“, hatte Merkel gesagt.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала