Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde
 - SNA, 1920
Afghanistan
Aktuelle Nachrichten aus Afghanistan

Russische Panzer trainieren in Bergen an Grenze zu Afghanistan

© SNA / Ramil SitdikowPanzer-Biathlon in Alabino, Russland
Panzer-Biathlon in Alabino, Russland - SNA, 1920, 01.09.2021
Abonnieren
Vor dem Hintergrund der jüngsten Ereignisse in Afghanistan haben russische Panzer Manöver im Gebirge des Nachbarlandes Tadschikistan durchgeführt. Dies teilte der Zentrale Wehrbezirk der russischen Armee am Mittwoch mit.
Die Besatzungen von Kampfpanzern vom Typ T-72 trainierten Zielschießen in den Bergen an der Grenze zu Afghanistan am Tag und in der Nacht, die Soldaten trainierten den Einsatz von Maschinengewehren auf bewegliche Ziele. Die russische Armee begann am 17. August die Übungen in der zentralasiatischen Ex-Sowjetrepublik, an denen etwa 1000 Militärs teilnehmen.
Im August hat Russland bereits zwei Manöver an der afghanischen Grenze absolviert – ein gemeinsames mit Usbekistan und eins mit Usbekistan und Tadschikistan.
Russland hat in Tadschikistan seine größte Auslandsmilitärbasis, die vor kurzem mit neuer Ausrüstung verstärkt wurde. Der russische Luftstützpunkt in Kirgistan ist Bestandteil der kollektiven schnellen Einsatzkräfte der Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit (OVKS) und verfügt über Jagdflugzeuge des Typs Su-25 und Hubschrauber Mi-8. Der Organisation gehören Armenien, Kasachstan, Kirgistan, Russland, Tadschikistan und Weißrussland an.
Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat zuvor gewarnt, der Machtwechsel in Afghanistan könne sich auf die Sicherheitslage der Verbündeten in Zentralasien auswirken. Davon hänge auch die Sicherheit der südlichen Grenze Russlands ab.
Die USA haben ihren 20-jährigen Einsatz in Afghanistan am 31. August beendet. In der Nacht zum Dienstag verließ das letzte US-Militärflugzeug den Flughafen der afghanischen Hauptstadt Kabul.
Afghanistans Präsident Aschraf Ghani - SNA, 1920, 01.09.2021
Afghanistan
Strahlen Sie Entschlossenheit aus: Biden gab Ghani Überlebenstipps vor Machtübernahme durch Taliban
Russlands Präsident Wladimir Putin warft den USA vor, sie hätten während ihres 20 Jahre dauernden Einsatzes nichts erreicht und nur Tragödien und Verluste hinterlassen. „Das Ergebnis liegt bei null, wenn nicht gar im Minus“.
In der vergangenen Woche hatte das russische Verteidigungsministerium mit vier Transportflugzeugen mehr als 500 Menschen verschiedener Länder aus Afghanistan ausgeflogen.

HIntergrund

Anfang August hatte die radikal-islamistische Organisation Taliban* die Offensive gegen die Regierungstruppen in Afghanistan intensiviert. Die Taliban drangen am 15. August in die Hauptstadt, Kabul, ein. Sie übernahmen die Kontrolle über den Präsidentenpalast und verkündeten am 16. August, dass der Krieg in Afghanistan vorbei sei sowie die Regierungsform des Staates in naher Zukunft geklärt werde. Die einzige Provinz, die immer noch nicht unter ihrer Kontrolle steht, ist Panjshir, nordöstlich von Kabul.
* Unter anderem von der Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit (Armenien, Kasachstan, Kirgistan, Russland, Tadschikistan, Weißrussland) als Terrororganisation eingestuft, deren Tätigkeit in diesen Ländern verboten ist.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала