Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Nach Hurrikan „Ida”: Polizei in New Orleans setzt Anti-Plünderungs-Teams ein

© REUTERS / DEVIKA KRISHNA KUMARAuswirkungen des Hurrikans "Ida" in New Orleans (US-Bundesstaat Louisiana)
Auswirkungen des Hurrikans  Ida in New  Orleans (US-Bundesstaat Louisiana) - SNA, 1920, 31.08.2021
Abonnieren
Die Polizei in New Orleans hat nach eigenen Angaben Teams zur Bekämpfung von Plünderungen eingesetzt. Sie sollen das Eigentum der Bürger zu schützen, nachdem der US-Bundesstaat Louisiana vom Hurrikan „Ida“ heimgesucht wurde.
„Die Polizei von New Orleans hat überall in der Stadt Anti-Plünderungs-Teams eingesetzt, um das Eigentum unserer Bürger zu schützen, während wir den Wiederaufbauprozess fortsetzen. Plünderungen werden NICHT toleriert werden“, heißt es in einer Facebook-Mitteilung der Behörde.
Zudem forderten die Polizeibeamten die Einwohner auf, „gute Nachbarn zu sein“: „Regen Sie jedermann an, gute Nachbarn zu sein und etwas zu sagen, wenn sie etwas sehen“. Ferner rief die Polizei die Bevölkerung auf, die Notrufnummer 911 notfalls zu wählen, und teilte mit, dass der Rettungsdienst wieder erreichbar sei.
Hurrikan „Ida“ tobt im US-Bundesstaat Lousiana  - SNA, 1920, 30.08.2021
Verrückt oder doch wagemutig? Reporter berichtet live inmitten tobenden Hurrikans „Ida“ – Video
Mehrere vermutliche Täter seien festgenommen worden, berichtete der Sender Fox News unter Verweis auf Polizeichef Shaun Ferguson.
Auf Videos, die in den sozialen Medien kursierten, waren unter anderem Bürger zu sehen, die sich kriminell verhielten und offenbar Geschäfte plünderten.
Ein von einer Drohne aus gefilmtes Video zeigte, wie jemand versuchte, einen Geldautomaten auf einem Gelände zu knacken, das Stunden zuvor niedergebrannt sein soll.
Am Sonntag hatte der Sturm in New Orleans einen 100-prozentigen Stromausfall verursacht, sodass die Bewohner die Rettungsdienste nicht mehr telefonisch erreichen konnten. Berichte über Plünderungen gingen am Montag ein. Die Behörden haben mindestens zwei Todesopfer bestätigt; deren Zahl könnte noch steigen.

Flughafen New Orleans muss Flüge streichen

Der internationale Flughafen Louis Armstrong in New Orleans (Louisiana) hat alle für Montag geplanten Flüge gestrichen. Für morgen seien bereits 171 Annullierungen gemeldet und es könnten noch mehr werden, hieß es in einer Mitteilung im Twitter-Account des Flughafens.
Inzwischen hat sich „Ida“ nach Angaben des Nationalen Hurrikan-Zentrum NHC vom Montag von der Kategorie vier auf die Kategorie eins abgeschwächt. Der Hurrikan sei zu einem Tropensturm herabgestuft worden.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала